Römer

Parkplatzanlagen der Parkhaus-Betriebsgesellschaft (PBG) im Ortsbezirk 8

31.05.2018
(19.06.2018)
Verantwortlich: LINKE.

Parkplatzanlagen der Parkhaus-Betriebsgesellschaft (PBG) im Ortsbezirk 8

Aus der Stellungnahme des Magistrats vom 19.02.2018 (ST 333) geht hervor, dass der Magistrat die Anwohner*Innen als Hauptursache für den problematischen Parkplatzmangel rund um das Nordwestzentrum sieht. Anwohner*Innen seien nicht bereit die kostenpflichtigen Stellplätze der PBG zu nutzen, sodass die Folge regelmäßiges Falschparken an Wendehammern, Parken in Feuerwehrzufahrten und unberechtigtes Parken auf Behindertenparkplätzen ist. Dies vorausgeschickt bittet der Ortsbeirat den Magistrat folgendes in Erfahrung zu bringen:

1. Wie hoch ist die Belegung der 3085 Parkplätze des Parkhauses Nordwestzentrum der PBG sowohl am Wochenende als auch an Werktagen.

2. Ist die Abschaffung der Parkgebühren wie z.B. im Main-Taunus-Zentrum ein in Betracht gezogenes Mittel, um die Parkplatzsituation sowohl für Besucher*Innen des Nordwestzentrums als auch für die Anwohner*Innen rund um das Nordwestzentrum zu entspannen?

3. Wie sieht die Belegung der 16 Garagenhäuser der PBG in der Nordweststadt aus? Wie hoch ist insbesondere die jeweilige Belegung der Garagenanlagen in unmittelbarer Nähe zum Nordwestzentrum (samt Angabe der jeweiligen Garagenhäuser)?

4. Wie hoch belaufen sich die Kosten für Anwohner*Innen einen solchen Stellplatz in einem dieser Garagenhäuser zu mieten? Sowohl beim online verfügbaren Mietantrag der Stellplätze als auch beim online verfügbaren Formular für die Einzugsberechtigung sind die Kosten für Garagenstellplätze nicht angegeben.

5. Wie berechnen sich die Mietkosten für die Stellplätze in den Garagenanlagen und welcher Spielraum bleibt für eine Senkung dieser Mietkosten?

6. Falls noch Stellplätze in den Garagenhäusern für die Anwohner zu Verfügung stehen sollten, gibt es weitere Anreizmöglichkeiten diese verfügbaren Stellplätze zu vergeben?

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 8

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr