Römer

Bebauung des Geländes des evangelischen Gemeindezentrums Nordweststadt-Mitte

21.01.2005
(16.02.2005)

Bebauung des Geländes des evangelischen Gemeindezentrums Nordweststadt-Mitte

Vorgang:

ST 1225/04

In seiner Stellungnahmen ST 1225 berichtet der Magistrat, dass für das Gelände der ehemaligen evangelischen Kirchengemeinde Nordweststadt-Mitte im Hammarskjöldring Nutzungsalternativen zu den geplanten Einfamilienhäusern geprüft worden seien und dass von den zuständigen Ämtern weder ein Bedarf an Sozialeinrichtungen, noch nach weiteren seniorengerechten Wohnungen oder anderen Gemeinschaftseinrichtungen festgestellt worden sei.

In diesem Zusammenhang fragt der Ortsbeirat den Magistrat:

1. Welche Ämter wurden befragt, und wie wurde von diesen der nicht bestehende Bedarf festgestellt?

2. Wurde bei der Bedarfsermittlung auch berücksichtigt, dass die Nordweststadt mit dem Abriss des Gemeindezentrums im Gerhart-Hauptmann-Ring erst kürzlich ein wichtiges Begegnungszentrum verloren hat und dass auch die Zukunft des Kleinen Einkaufszentrums „Thomas-Mann-Straße“ und damit auch die Räume des Jugendclubs in der Thomas-Mann-Straße eventuell gefährdet sind?

3. Wurde die Einschätzung von Einrichtungen und Institutionen aus dem Stadtteil in die Meinungsbildung einbezogen?

4. Wie lässt sich die Aussage begründen, dass die von der GWH geplanten 31 Senioren-Wohnungen ausreichend seihen und kein weiterer Bedarf im „Nahbereich“ bestehe?

5. Wie ist in der Antwort unter Punkt 6/7 der „Nahbereich“ definiert, auf den die Antwort abzielt?

6. Wurde auch geprüft, ob über den „Nahbereich“ hinaus, aber innerhalb des Ortsbezirks 8, weiterer Bedarf an seniorengerechten Wohnungen besteht?

7. Wäre es nicht sinnvoll, angebunden an das geplante Seniorenzentrum in einem zweiten Bauabschnitt weitere seniorengerechte Wohnungen zu errichten?

38. Sitzung des OBR 8 am 10.02.2005, TO I, TOP 9

Beschluss:

Auskunftsersuchen V 1373 2005

Die Vorlage OF 578/8 wird in der vorgelegten Fassung beschlossen.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 8

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr