Römer

Den aufgelassenen Friedhof Solmsstraße in die Denkmalliste aufnehmen und Grabdenkmäler endlich sanieren

15.05.2008
(11.09.2008)

Den aufgelassenen Friedhof Solmsstraße in die Denkmalliste aufnehmen und Grabdenkmäler endlich sanieren

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert:

1. Der aufgelassene Bockenheimer Friedhof Solmsstrasse mit den noch vorhandenen Grabmälern wird nach einer umfangreichen Bestandsaufnahme unter Denkmalschutz gestellt.

2. Die noch vorhandenen Grabdenkmäler werden nach einer umfangreichen Bestandsaufnahme schnellstens saniert und gesichert.

Der Friedhof wurde 1825 angelegt und bis 1895 (Eingemeindung Bockenheims in die Stadt Frankfurt am Main) genutzt. Er ist ein wichtiges Zeugnis für die Entwicklung der Stadt Bockenheim. Angelegt wurde er von den Stadtgärtnern Heinrich Siesmayer und Sebastian Rinz. Auf dem Friedhof befinden sich u.a. ein Kriegerdenkmal mit einem Obelisk aus rotem Sandstein. Dieser erinnert an den Krieg 1870/1871 und an die in diesem Krieg gefallenen Bockenheimer. Die Inschrift ist jedoch inzwischen total verwittert und nicht mehr erkennbar, wie im übrigen die Schrift auf den meisten Grabsteinen, welche teilweise umgestürzt, zertrümmert, verwittert oder mit Graffiti verschmiert sind. Hervorzuheben ist, dass auf diesem Friedhof auch die Gräber der Familie Rohmer und des Frankfurter Malers und Kupferstechers Friedrich Wilhelm Deldeskamp zu finden sind.

Eine Wiederaufstellung der umgestürzten sowie eine Reinigung und Sanierung aller noch vorhandenen Grabmäler als Denkmal für die Geschichte der Stadt Bockenheim (1825 bis 1895) halten wir für dringend erforderlich.

Anlage 1 (ca. 162 KB)

24. Sitzung des OBR 2 am 02.06.2008, TO I, TOP 14

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 259/2 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

25. Sitzung des OBR 2 am 11.08.2008, TO I, TOP 8

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 259/2 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

26. Sitzung des OBR 2 am 08.09.2008, TO I, TOP 5

Beschluss:

 

Die Vorlage OF 259/2 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

 

Die Vorlage OF 259/2 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

 

Die Vorlage OF 259/2 wird abgelehnt.

Abstimmung:

CDU, GRÜNE, SPD und FDP gegen LINKE. und BFF (= Annahme)

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 2

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr