Römer

Bauverzögerungen vermeiden

21.02.2013
(13.03.2013)
Verantwortlich: GRÜNE

Bauverzögerungen vermeiden

Vorausgeschickt folgender Sachverhalt:

- Die Haltestelle Riedwiese/Mertonviertel der Linie U2 ist seit 17.09.2012 wegen Umbauarbeiten ersatzlos gestrichen. Die Bauarbeiten, die ursprünglich bis Dezember 2012 angesetzt waren, halten bis heute an.

- Um den Abriss und Neubau des Bahnsteiges Richtung Bad Homburg-Gonzenheim an der Grenze des Naturschutzgebietes Riedwiese zu ermöglichen, wurde die Linie U2 an vielen Wochenenden seit dem über den Riedberg umgeleitet. Während an einigen dieser Wochenenden aufgrund der Witterung verständlicherweise keine Bauarbeiten stattfinden konnten, wurden die Bauarbeiten auch an milden Wochenenden nicht weiter geführt, wie zum Beispiel vom 15. bis 17. Februar. An Wochenenden mit Umleitung ist nicht nur die Haltestelle Riedwiese/Mertonviertel ersatzlos gestrichen, sondern auch die Ausweichhaltestelle Sandelmühle nicht mehr aus der Stadt direkt erreichbar. Die Anbindung des Mertonviertels ist daher extrem verschlechtert.

- Schon der Umbau beider Bahnsteige an der Haltestelle Wiesenau im Jahr 2010 und 2011 hatte sich stark verzögert. Nachdem der Ortsbeirat mit V 1348 vom 17.06.2010 um Klärung der Gründe für die verlängerte Bauzeit des dortigen einwärtigen Bahnsteiges gebeten hatte, antwortete der Magistrat in ST 1162 mit den speziellen Anforderungen an diesem speziellen Bahnsteig und kündigte eine termingerechte Fertigstellung späterer Baumaßnahmen, in diesem Fall der auswärtige Bahnsteig an der Wiesenau, an. Auch diese Umbaumaßnahme hat sich jedoch verzögert, als Grund hierfür wurde ein morsches Betonfundament angegeben.

Der Ortsbeirat möge beschließen: Der Magistrat wird gebeten, darzulegen,

- warum sich die Bauarbeiten an der Haltestelle Riedwiese/Mertonviertel so stark verzögern,

- warum die Bauarbeiten an Wochenenden, an denen die Linie U2 umgeleitet wurde, nicht fortgesetzt wurden,

- welche Maßnahmen die VGF ergreift, um bei ähnlichen Projekten in der Zukunft - im Ortsbezirk 8 steht etwa der barrierefreie Umbau der Haltestelle Römerstadt an - Verzögerungen, wie sie bisher immer wieder aufgetreten sind, zu vermeiden.

18. Sitzung des OBR 8 am 07.03.2013, TO I, TOP 22

Beschluss:

Auskunftsersuchen V 653 2013

Die Vorlage OF 301/8 wird mit der Maßgabe beschlossen, dass der Halbsatz "- ob über den geplanten Endtermin hinaus die Linie U 2 an weiteren Wochenenden umgeleitet werden muss und wer die Kosten für den Mehraufwand (Umleitung und Schienenersatzverkehr) trägt." an den Antragstext angefügt wird.

Abstimmung:

Annahme bei Enthaltung FREIE WÄHLER

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 8

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr