Römer

Stadtteilpreis

18.02.2013
(13.03.2013)
Verantwortlich: FDP

Stadtteilpreis

Der Ortsbereit möge beschließen,

der Ortsbeirat lobt einen Stadtteilpreis aus.

Zweck: die Würdigung privater Investitionen an Grundstücken und Gebäuden, die eine positive Ausstrahlung auf den öffentlichen Raum haben. Ziel ist dabei weniger der materielle Anreiz, als die Anerkenntnis beispielhaften Handelns in Form einer öffentlichen Würdigung.

Der Preis soll jährlich vergeben werden. Die Preisumme möge betragen: 500,00

Die Preissumme soll dem Etat des Ortsbeirates entnommen werden.

Der Preis soll in einem öffentlichen Rahmen, beispiels der Jahreseinladung des Ortsbeirates erfolgen. Der Ortsbereit ist als Ganzes Jury, oder beauftragt eine Jury aus seinem Kreis Diese soll erstmals nach Verabschiedung des Antrages zusammentreten und eine Abfolge der notwendigen Schritte klären.

Statt einer weiteren schriftlichen Begründung liegen dem Antrag 3 Bespiele vor, die aus Sicht des Antragstellers postiv sind. Diese sind

- das Entfernen der Grundstücksbegrenzungsmauer vor den Baulichkeiten des Elisabethen-Krankenhauses entlang der Ginnheimerstraße zu Gunsten einer Zaunanlage in Anlehnung an Zaunanlagen des 19 Jahrunderts mit dem Ziel, die räumliche Beengheit aufzugeben und den Blick in die zum Teil begrünte Vorfläche freizugeben.

- die Sanierung des Hauses Kurfürsenstraße (Hausnummer wird mündlich nachgetragen). hier vor allem der Freiflächen und der Grundstücksbegrenzungsanlage des Hauses

- die bereits vor vielen Jahren erbrachte Umwandlung teilweise private Flächen zu Gunsten öffentlicher Durchwegungen von Hinterhöfen in Bockenheim städtischem Bestand

Anlage 1 (ca. 234 KB)

20. Sitzung des OBR 2 am 04.03.2013, TO I, TOP 21

Beschluss:

Die Vorlage OF 304/2 wird in der vorgelegten Fassung als Auftrag an den Ortsvorsteher mit der Bitte beschlossen, Informationen bezüglich des Verfahrens einzuholen.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 2

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr