Römer

Freiflächenkonzept für das Naxosgelände

26.02.2013
(19.03.2013)
Verantwortlich: GRÜNE

Freiflächenkonzept für das Naxosgelände

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, zu prüfen und zu berichten,

1. Inwieweit für das Naxosgelände mit seinen ganz unterschiedlichen Bauherren (ABG Holding, Baugenossenschaften, Stadt Frankfurt) ein gemeinsames Freiflächenkonzept erarbeitet wird, bzw. gegebenenfalls bereits vorliegt und dem Ortsbeirat zur Kenntnis gegeben werden kann.

2. welches Nutzungskonzept für das ebenfalls denkmalgeschützte Heizwerk erwogen wird und ob sich der Bau für eine interimistische Nutzung als Ausstellungsraum eignet (z.B. übergangsweise für Kunstprojekte von Familie Montez oder vergleichbare Künstlerinitiativen).

3. Inwieweit damit gerechnet werden muss, dass es für die kulturell genutzte Naxoshalle zu weiteren Problemen (Schallschutz, Andienung) aufgrund des Wohnungsneubaus kommt - vor dem Hintergrund, dass eine weitere uneingeschränkte kulturelle Nutzung der Naxoshalle (Theater Willy Praml, Die Käs, Jugendladen Bornheim) gewünscht und eine zentrale Bedingung für die Genehmigung des Gesamtvorhabens war und bleibt.

Das Naxosgelände wird derzeit durch unterschiedliche Bauherrn bebaut. Dennoch ist es mehr als wünschenswert, dass es für oberirdische Parkplätze, Beleuchtung, Müllplätze, Spielbereiche, Feuerwehrzufahrten (u.a.) ein gemeinsames, einheitliches Freiflächenkonzept gibt, um eine gelungene Außenraumgestaltung sicherzustellen. Auch geht es darum, den Kulturort Naxoshalle adäquat einzubinden und dafür Sorge zu tragen, dass den Nutzern nicht durch weitere Brand- und Schallschutzauflagen der Betrieb zunehmend erschwert wird. Es darf nicht in Vergessenheit geraten, dass eine Ursache für die Attraktivität des Bauvorhabens in dem Kulturort und Industriedenkmal Naxoshalle besteht.

19. Sitzung des OBR 4 am 12.03.2013, TO I, TOP 16

Beschluss:

Anregung an den Magistrat OM 2044 2013

Die Vorlage OF 266/4 wird in der vorgelegten Fassung beschlossen.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 4

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr