Römer

Pläne der Bauten auf dem Gelände der Glauburgschule öffentlich machen

14.03.2013
(21.03.2013)
Verantwortlich: ARL

Pläne der Bauten auf dem Gelände der Glauburgschule öffentlich machen

Der Ortsbeirat beschließt:

Der Magistrat wird aufgefordert eine Kopie aller Planungsunterlagen für die Bauten auf dem Schulhofgelände der Glauburgschule, d.h. Quartiersgarage, Kita und Sporthalle der Bürgerinitative contra Quartiersgarage zur umgehend Verfügung zu stellen. Die Empfängerin der Unterlagen ist die Sprecherin der BI, Diane Henn, Lenaustr.

19. Sitzung des OBR 3 am 14.03.2013, TO I, TOP 39

Beschluss:

Anregung an den Magistrat OM 2066 2013

Die Vorlage OF 374/3 wird in der folgenden geänderten Fassung beschlossen: "Pläne der Bauten auf dem Gelände der Glauburgschule öffentlich machen Der Magistrat wird aufgefordert, eine Kopie aller Planungsunterlagen für die Bauten auf dem Schulhofgelände der Glauburgschule, d. h. Quartiersgarage, Kita und Sporthalle, der Öffentlichkeit und somit auch der Bürgerinitiative Contra Quartiersgarage Glauburg und dem Ortsbeirat umgehend zur Verfügung zu stellen. Die Empfängerin der Unterlagen für die Bürgerinitiative ist deren Sprecherin Diane Henn, Lenaustraße."

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

1 Kommentar

Avatar

Immer wenn es auf ehrlichen Kontakt und auf aufrichtige Kommunikation zwischen den Grünen und CDU und uns Bürgern in Frankfurt kommen soll, verschanzen sich die betroffenen Politikern hinter ihrer Macht. Herr Cunitz, Frau Heilig oder auch jetzt Frau Sorge sind unfähig zu kommunizieren, uns Bürger und Bürgeriniativen ernst zu nehmen. Das Verhalten von Frau Sorge von oben herab einen Brief an den OB 3 zu schreiben und auch nicht mal die BI namentlich mit zu nennen, zu adressieren ist eine bodenlose Frechheit. Frau Guder hat im Interview vor Weihnachten die Dringlichkeit der Bürgerbeteiligung an einer Planungswerkstatt herausgestellt. Deswegen hier meine neues Wut- und Ohnmachtsgedicht

Frankfurter heile grüne Welten:

Meine Ohnmacht am 7.Januar 2013
Wehe, wehe, wehe
den schwarzgrünen Baummördern

Mach mir den Kahlschlag-Cunitz,
schick uns die Polizei,
um eure Machtinteressen
gegen die Bürger durchzusetzten.

Mach mir den Kettensägen-Junker,
fällt unsere alten und gesunden Bäume,
zerstört unsere Zukunftsträume
und Lebensräume.

Mach mir den Eisen-Junker,
baut Tiefgaragen und Betonbunker.

Mach mir den Hochhaus-Cunitz,
lebe und regiere
wie ein schlechter Witz
als Spaßbürgermeister.

Ich kann nicht mehr
zwischen Schwarz und Grün
unterscheiden.
Bin ich blind geworden
oder stimmt etwas nicht mehr
im Frankfurter Römer?


Meine Ohnmacht am 15. März 2013
Wehe, wehe, wehe
den grünen Sorgenkindern

Mach mir das Mondkalb, Sarah
seid ohne Sorge, ihr braven Bürger,
sie zerstört auch eure Träume
auf 15 Meter hohe, neue Bäume
und einer Planungswerkstatt
mit eurer Beteiligung.

Seid ohne Sorge, ihr braven Bürger,
mach mir das Mondkalb, Sarah,
eiskalt und feige, schreibe Schweine-Briefe,
verhöhne dein eigenes Stadtteilgremium,
und verkaufe alte, wohl verdiente Grüne für dumm.
Seid ohne Sorge, ihr braven Bürger,
Sarah ignoriert auch euren Willen,
nichts kann ihren klein-diktatorischen
Hochmut mehr stillen.
Seid ohne Sorge, ihr braven Bürger,
mach mir das Mondkalb, Sarah,
drum, wählt sie nie wieder!

Mach mir einen auf Heilig, du Rose Marie
ganz unheilig und ganz scheinheilig,
belüge die Bürger nach Strich und Faden,
wie? „es werden keine gesunden Bäume gefällt“,
dass ich nicht lache, Tag für Tag
macht ihr Frankfurt grauer und grauer,
für eine schlechte Sache,
der Natur und der Umwelt
nachhaltig zum Schaden
Drum, wählt sie nie wieder!

Ja, man nennt sie die grüne Kahlschlag Combo
im Frankfurter Römer,
sie lügen und betrügen die Bürger
bis die Balken sich biegen,
wird aber zu guter Letzt ihre Frechheit siegen?
Bingo? Drum, wählt sie nie wieder!

Ja, sie sind die grünen, gefallenen Engel
der dritten Generation,
sie lieben Hochhäuser und Plastikbetonbauten
inmitten unserer seelenlosen Stadt,
alles billig hergestellt in Baukastenweise
sie sind mutiert zur Birkenstock-Bionade-
Spießbürger Attraktion,
und die Bretter vor ihrer Stirn,
geschieht ihr Planen ohne Bürger,
ohne Logik und ohne Gehirn!
Drum, ihr braven Bürger, wählt sie nie wieder!

Erle2013

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 3

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr