Römer

Fragen zu den Vorstellungen des Stadtplanungsamtes am 15"03"2013 im Raum für Kultur, Niederrad

05.04.2013
(25.04.2013)
Verantwortlich: SPD

Fragen zu den Vorstellungen des Stadtplanungsamtes am 15.03.2013 im Raum für Kultur, Niederrad

Am 15.03.2013 wurden dem Ortsbeirat erneut einige ältere Entwürfe des Stadtplanungsamtes zur Umstrukturierung des Mainfelds vorgestellt. Dabei stellen sich auch die bisher unbeantworteten alten Fragen neu: 1. Verkehrskonzept Bei der Vorstellung wurde eine Idee aus dem Architekturwettbewerb 2010 aufgegriffen, die Mainuferstraße nach "Verkehrsberuhigungsmaßnahmen" in das Wohngebiet einzubeziehen. Dem Magistrat sollte hinlänglich bekannt sein, dass noch 2013 die BAB-Ausfahrt Niederrad eröffnet wird: Wohin sollen die Verkehrsströme der Abfahrt umgeleitet werden? Werden die betroffenen Niederräder Durchgangsstraßen ebenfalls verkehrsberuhigt?

Wenn ja, wo sind weitere Kreisverkehre geplant? 2. Parksituation Im Vortrag wurde von der Einrichtung von Tiefgaragen gesprochen, die den ruhenden Verkehr aufnehmen sollen. Wie aus dem vergangenen Architekturwettbewerb bekannt, verlaufen unter dem Mainfeld eine Reihe von Abwassersträngen Richtung Niederräder Kläranlage. Unter welchem der geplanten Gebäude sind überhaupt Tiefgaragen möglich?

Wie und wo sollen die Zufahrten verlaufen?

3. Idee vom "Wohnen am Fluss" Das Niederräder Flussufer ist auf einer Länge von 900 Metern sehr langfristig an Vereine verpachtet. Diese Grundstücke reichen bis zur Mainuferstraße hinauf. Es existiert ein wenig attraktiver Fahr- und Fußgängerweg zwischen den Grundstückszäunen: Wie sehen unter diesen recht tristen Gegebenheiten die konkreten Vorstellungen des Planungsamtes bzw. des Dezernenten von einem "Wohnen am Fluss" aus?

4. Sozialbindung bis 2078 Es ist die Rede vom Abriss ein oder zweier Wohnhochhäuser und des Altenheimes: Ist sichergestellt, dass bruttomietenneutral ausreichend Wohnungen zur Verfügung stehen werden, um den Bewohnern den Verbleib in ihrem angestammten Wohnumfeld in neuen Häusern zu ermöglichen, wie dies mehrfach presseöffentlich - "jeder, der will (...)" - zugesagt worden ist?

Um dieses Versprechen nicht zu brechen, müssten den Bewohnern, gemäß dem 1 : 1 - Prinzip, nach einem Umzug in neu errichtete Wohnungen im Mainfeld, gleich große Wohnungen zur gleichen Miete zur Verfügung gestellt werden, wie es die Sozialbindung gebietet. Aber auch für diejenigen, die aus der Sozialbindung herausgefallen sind.

Wird dies gewährleistet?

Das Thema Flachlegen und Neubau der Mainfeldsiedlung beschäftigt den Ortsbeirat seit April 2009. Seither leben fast 2000 Bewohner in Angst um ihre in Jahrzehnten lieb gewonnenen Wohnungen und in Sorge auf dem aktuellen Wohnungsmarkt vergleichbaren preisgünstigen Wohnraum finden zu können. In einer Veranstaltung am 29.11. 2012 konnte der ABG-Geschäftsführer Frank Junker seine Mieter mit der der vor fast 200 Teilnehmern und dem Oberbürgermeister abgegebenen Zusage beruhigen, dass man nach langem Abwägen letztlich zu dem Schluss gekommen sei, dass die Sanierung doch günstiger komme als der Abriss der 6 Wohnhochhäuser. Alle so hieß es an diesem Abend sollten beginnend in 2013 eines nach dem anderen saniert werden, ohne dass dafür Mieter ausziehen müssten.

Die neuerlichen Aussagen lassen vermuten, dass das Planungsamt hier nicht gründlich gearbeitet hat.

20. Sitzung des OBR 5 am 19.04.2013, TO I, TOP 31

Beschluss:

Die Vorlage OF 579/5 wird abgelehnt.

Abstimmung:

CDU, GRÜNE, FDP und FREIE WÄHLER gegen SPD und FAG (= Annahme)

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 5

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr