Römer

Das Projekt "mitSprache" im Ortsbezirk 1 weiter führen und ausweiten!

01.04.2013
(13.05.2013)
Verantwortlich: CDU

Das Projekt "mitSprache" im Ortsbezirk 1 weiter führen und ausweiten!

Im August vergangenen Jahres legte der Magistrat der Stadt Frankfurt eine Studie zum Stand der Aktionen und Projekte zur Mehrsprachigkeit an Frankfurter Schulen vor. Geradezu euphorisch berichtet darin die Leiterin des Staatlichen Schulamtes über das Projekt "mitSprache" und spricht dabei von "pädagogischen Schätzen", auf die "überall an Frankfurter Schulen gestoßen werden kann" und nennt explizit das Modell "mitSprache" als ein "herausragendes Beispiel" dafür.

Bei dem Projekt "mitSprache" handelt es sich um ein Modellprojekt zur Förderung von Schülerinnen und Schülern, die mehrsprachig aufwachsen und beinhaltet die Schwerpunkte Deutsch als Zweitsprache, Mehrsprachigkeit, Elternarbeit und Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer. Teilnehmende Schulen berichten von guten Erfahrungen mit dem Projekt wie zum Beispiel:

- eine Verbesserung bei der Zusammenarbeit von Eltern und Schule

- die Erweiterung der Qualifikation der Eltern hinsichtlich der Förderung und Unterstützung ihrer Kinder

- eine intensivere individuelle Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund

- die Erweiterung der Qualifikation bei den Lehrer/innen

Nun soll das Projekt laut Zeitungsberichten zum Ende des Schuljahres auslaufen. Davon betroffen ist auch die im Ortsbezirk 1 gelegene Karmeliterschule im Bahnhofsviertel, die einen hohen Anteil an Kindern mit Zuwanderungsgeschichte aufweist.

Dies vorangestellt möge der Ortsbeirat beschließen:

Wie geht es nach dem Aus für das Modell "mitSprache" im Ortsbezirk 1 mit der Sprachförderung weiter?

Die Ortsvorsteherin wird gemäß § 4 Absatz 9 der Geschäftsordnung der Ortsbeiräte gebeten, den Magistrat folgendes zu fragen:

- Warum wird das noch vor einem halben Jahr hoch gelobte Projekt in Kürze eingestellt?

- Welche alternativen Fördermaßnahmen werden anstatt dessen zur Förderung der Projektziele an Schulen zukünftig angeboten?

- Wie geht es konkret an der Karmeliterschule weiter?

- Gibt es noch einen weiteren Bedarf an Schulen im Ortsbezirk 1?

20. Sitzung des OBR 1 am 16.04.2013, TO I, TOP 18

Beschluss:

Auskunftsersuchen V 715 2013

Die Vorlage OF 295/1 wird in der vorgelegten Fassung beschlossen.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 1

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr