Römer

Sportentwicklungsplanung für den Ortsbezirk 13 (Nieder-Erlenbach)

27.04.2013
(22.05.2013)
Verantwortlich: GRÜNE

Sportentwicklungsplanung für den Ortsbezirk 13 (Nieder-Erlenbach)

Der Magistrat erläutert in B181 sehr anschaulich die bisherigen Aktivitäten im Bereich der Frankfurter Sportentwicklungsplanung. Eine kooperative Planungsgruppe habe insgesamt 99 Maßnahmen und Handlungsempfehlungen priorisiert (Seite 2).

Der Ortsbeirat bittet den Magistrat um eine Darstellung,

1. welche Priorisierung, die Sportstätten, Spiel- und Bewegungsräume in Nieder-Erlenbach erhalten haben; insbesondere:

a) der Bau einer Sporthalle

b) die Umwandlung des Fußballplatzes in Kunstrasen

c) Modernisierung und Umbau der Skateranlage

2. ob es möglich ist Nieder-Erlenbach als Pilot-Ortsbezirk für eine stadtteilbezogene Bewegungsraumplanung auszuwählen (B181, Seite 15)

3. welche Sportentwicklungsplanung für Nieder-Erlenbach gegenwärtig vorliegt; insbesondere für ein vereinsungebundenes Bewegungsangebot für Jugendliche.

Nieder-Erlenbach war lange Zeit der kinderreichste Stadtteil Frankfurts und ist heute immer noch einer der kinderreichsten Stadtteile. Daraus folgert zwingend, dass es in Nieder-Erlenbach entsprechend viele Jugendliche gibt, für die ein breites Bewegungs- und Begegnungsangebot zur Verfügung gestellt werden muss.

Nieder-Erlenbach verfügt zwar über einen sehr aktiven Sportverein, diesem fehlt es aber an einer Sportstätten, Spiel- und Begegnungsstätten-Austattung, die es erlaubt, ganzjährig ein attraktives Angebot bereit stellen zu können (z.B. es gibt KEINE Sporthalle und KEINEN Kunstrasenplatz).

Zudem gibt es in Nieder-Erlenbach für Jugendliche nur ein rudimentäres, vereinsungebundenes Bewegungsangebot; die Skateranlage ist veraltet und unattraktiv. Eine vernetzte, stadtteilbezogene Spiel- und Begegnungsraumplanung wäre in Nieder-Erlenbach ausgesprochen wichtig.

21. Sitzung des OBR 13 am 14.05.2013, TO I, TOP 10

Beschluss:

Anregung an den Magistrat OM 2209 2013

1.

Die Vorlage B 181 dient unter Hinweis auf OM 2209 zur Kenntnis.

2.

Die Vorlage OF 145/13 wird mit der Maßgabe beschlossen, dass im Tenor unter Punkt 1b) der Text "die Umwandlung des Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz" lautet.

Abstimmung:

zu 1.

Einstimmige Annahme

zu 2.

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 13

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr