Römer

Baubeginn der U 5 zwischen Scheffeleck und Hauptfriedhof

29.01.2013
(29.05.2013)
Verantwortlich: FDP

Baubeginn der U 5 zwischen Scheffeleck und Hauptfriedhof

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten zu berichten, wann mit dem Baubeginn der U5 zwischen Scheffeleck und Hauptfriedhof zu rechnen ist, insbesondere dem Bau der vorgesehenen Hochbahnsteige an der Musterschule und im Kreuzungsbereich Glauburgstraße/Eckenheimer Landstraße.

Nach gegenwärtigem Informationsstand sind die Planungen zum Bau der U5 im Bereich der unteren Eckenheimer Landstraße zwischen Scheffeleck und Hauptfriedhof abgeschlossen.

Die mehrjährigen Diskussionen gerade im Hinblick auf die zum Teil problematischen Planungsvorschläge zu den Hochbahnsteigen wurden in 2011/2012 in konstruktivem Konsens beendet. Im Interesse vor allem der direkt betroffenen Anlieger wäre es nun interessant zu wissen, wann konkret mit dem Baubeginn zu rechnen ist.

18. Sitzung des OBR 3 am 14.02.2013, TO I, TOP 42

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 336/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

19. Sitzung des OBR 3 am 14.03.2013, TO I, TOP 17

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 336/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

20. Sitzung des OBR 3 am 18.04.2013, TO I, TOP 12

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 336/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

21. Sitzung des OBR 3 am 23.05.2013, TO I, TOP 9

Beschluss:

Die Vorlage OF 336/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Vorlage OF 336/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Vorlage OF 336/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Auskunftsersuchen V 745 2013

Die Vorlage OF 336/3 wird mit der Maßgabe beschlossen, dass das Wort "U 5" durch das Wort "U 5-Haltestellen" ersetzt wird.

Abstimmung:

GRÜNE, CDU, SPD, LINKE., FDP und FREIE WÄHLER gegen ÖkoLinX-ARL (= Ablehnung)

3 Kommentare

Avatar

Aha. Diese durchaus interessante Frage wird nur seit fast einem Dreivierteljahr von Sitzung zu Sitzung geschoben. Da macht es wirklich Spaß, seinen (Kommunal)politikern bei der Arbeit zuzusehen.

Aber Hauptsache, Straßen und Plätze bekommen neue Namen ...

Avatar

Wie ist inzwischen der Stand der Dinge? Wie hat der Magistrat berichtet? Finde leider keine weiteren Informationen.

Avatar

Zumindest an der Deutschen Bibliothek laufen die Bauarbeiten seit einigen Tagen. Die alten Bahnsteige wurden bereits entfernt. Wohl auch die nächsten beiden Haltestellen nordwärts sind aktuell im Umbau. Bisher nichts zu sehen an der Glauburgstraße und Musterschule.

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 3

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr