Römer

Kinderhaus Vogtstraße Nr" 41 hier: Kinder besser vor dem motorisierten Individualverkehr schützen

11.06.2013
(18.06.2013)
Verantwortlich: GRÜNE

Kinderhaus Vogtstraße Nr. 41 hier: Kinder besser vor dem motorisierten Individualverkehr schützen

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, den Weg zum Kinderhaus Vogtstraße Nr. 41 für die Kinder besser zu sichern.

Hierzu schlagen wir folgende Maßnahmen vor:

1. Zur Reduzierung der Geschwindigkeit eine Straßenschwelle vor der Einrichtung aufzubringen.

2. Sperrstreifen zur Verringerung der Straßenbreite zur besseren Wahrnehmung des Zebrastreifens vor der Eschersheimer Landstraße auftragen.

3. Auf den geschaffenen Sperrstreifen Fahrradbügel anbringen.

4. Ein Stop- und Zebrastreifen-Hinweisschild gut sichtbar vor dem Zebrastreifen vor der Eschersheimer Landstraße anbringen.

5. Ein Piktogramm "spielende Kinder" vor der Einrichtung aufbringen.

6. Die Markierung des Zebrastreifens und des dahinter liegenden Fahrradstreifens zur besseren Sichtbarkeit erneuern.

Im Kinderhaus Vogtstraße 41 werden ca. 80 Kinder zwischen einem und zehn Jahren in vier altersgemischten Gruppen betreut. Gerade die Hortkinder sind auf ihrem Weg von der Schule zum Kinderhaus stark durch den motorisierten Individualverkehr gefährdet. Die Einrichtung liegt zwar in einer Tempo 30 Zone, allerdings wird diese Geschwindigkeit von den wenigsten Fahrzeugführern eingehalten. Die Straße ist ständig zugeparkt, sodass die Kinder zwischen den Fahrzeugen nicht wahrgenommen werden. Der von den Kindern genutzte Zebrastreifen vor der Eschersheimer Landstraße wird von den schnellen Fahrzeuglenkern, die in die Eschersheimer Landstraße abbiegen, kaum registriert, was oft zu gefährlichen Situationen führt. Aus diesen Gründen ist es dringend angebracht, die Verkehrssituation im gesamten Bereich durch die vorgeschlagenen Maßnahmen zum Schutz der Kinder zu entschärfen.

24. Sitzung des OBR 2 am 17.06.2013, TO I, TOP 34

Beschluss:

Anregung an den Magistrat OM 2268 2013

Die Vorlage OF 349/2 wird mit der Maßgabe beschlossen, dass im Antragstenor hinter dem Wort "folgende" das Wort "möglichen" eingefügt wird.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 2

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr