Römer

Autofallen auf der kleinen Bonameser Brücke

22.03.2013
(27.06.2013)
Verantwortlich: FREIE WÄHLER

Autofallen auf der kleinen Bonameser Brücke

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten zu veranlassen, dass folgende Punkte an und um die kleine Altarm-Brücke vor dem Eingang nach Bonames verändert werden:

1. Das bereits vor der kleiner Brücke vor Bonames und nicht erst hinter der Brücke die 30 km/h Zone beginnt und entsprechend das Schild umgestellt wird.

2. Das auf der kleinen Brücke ein durchgezogener Mittelstreifen aufgetragen wird.

3. Das die in die Straße hineinragenden Ecken des Randsteins an beiden Enden der Brücke, auf der Innenseite der Kurve, das heißt auf der Straßenseite von Jung Zeelandina GmbH, entfernt werden.

4. Das auf der bonameser Seite der Brücke, auf der Straßenseite von Jung Zeelandina GmbH, der Bordstein stark erniedrigt wird.

1. Auf der kleinen Brücke verengt sich die Fahrbahn und die Straße beschreibt eine kleine Kurve, sodass in doppelten Sinne ein Nadelöhreffekt entsteht. Ein Schild das bereits vor der Brücke auf eine 30 km/h Zone hinweist,veranlasst den Autofahrer vorsichtiger und bei geringerer Geschwindigkeit in den Brückenbereich einzufahren.

2. Ein durchgezogener Mittelstreifen verhindert das Überholen auf der Brücke und unterstreicht die Wichtigkeit der Einhaltung der Fahrbahn an dieser Stelle.

3. Die in die Straße hineinragenden Ecken des Randstein gefährden die vorbeifahrenden PKWs und deren Fahrgestell, da mit einem solchen Hindernis auf einer Straße oder Brücke regulär nicht zu rechnen ist und schlicht eine Fehlkonstruktion darstellen. Wie Beschwerden von Anwohnern und entsprechenden Schleifspuren klar belegen.

4. An der beschriebenen Stelle ist der Bordstein nicht behindertengerecht. Beziehungsweise für gehbehinderte Personen völlig unpassierbar und selbst für Fahrradfahrer nur schwerlich zu bewältigen. Damit verfehlt dieser Bordstein seinen Zweck.

22. Sitzung des OBR 10 am 14.05.2013, TO I, TOP 14

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 450/10 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

23. Sitzung des OBR 10 am 25.06.2013, TO I, TOP 9

Beschluss:

Die Vorlage OF 450/10 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Auskunftsersuchen V 778 2013

1.

Die Vorlage OF 450/10 wird durch die Annahme der Vorlage OF 478/10 für erledigt erklärt.

2.

Die Vorlage OF 478/10 wird in der vorgelegten Fassung beschlossen.

Abstimmung:

zu 1.

Einstimmige Annahme

zu 2.

Annahme bei Enthaltung SPD und LINKE.

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 10

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr