Römer

Sicherheitskonzept für Stadtteilkerben

24.09.2013
(27.09.2013)
Verantwortlich: CDU

Sicherheitskonzept für Stadtteilkerben

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Ortsbeirat fordert den Magistrat auf gemeinsam mit den Ortsbeiräten und den Verantwortlichen der Stadtteilkerben ein Sicherheitskonzept für die Veranstaltungen zu erstellen.

Dieses Konzept soll dabei nicht nur die unmittelbare Umgebung der Veranstaltungsorte umfassen, sondern unbedingt das gesamte Ortsgebiet.

Die Einbindung der Ortsbeiräte als Ortskenner und der Veranstaltungsverantwortlichen ist dabei von großer Wichtigkeit, da man auf deren Expertise nicht verzichten sollte.

Ebenfalls eingebunden werden sollte das neu entstehende Haus des Jugendrechts im Frankfurter Norden, da es sich bei den Tätern oftmals um Jugendliche und junge Erwachsene handelt.

Wie in den lokalen Zeitungen zu lesen war, kam es am Rande der Nieder-Erlenbacher Kerb zu Ausschreitungen, die teilweise in starker Gewalt endeten. Doch nicht nur rundum den Kerbplatz wurde randaliert, viel mehr betraf es dieses Jahr Straßenzüge, die weit vom eigentlichen Ort des Geschehens entfernt sind. Um den Ausschreitungen auf dem Kerbplatz Herr zu werden, engagieren die Veranstalter seit Jahren einen privaten Sicherheitsdienst. Doch für den Ort selbst, ist die Polizei zuständig. Nicht nur in Nieder-Erlenbach, auch in den Nachbarstadtteilen Nieder-Eschbach und Harheim kam es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Problemen mit Randalierern und Gewalttätern. Dies gilt es in Zukunft zu verhindern oder zumindest stark einzudämmen. Ein zu entwickelndes Sicherheitskonzept könnte hier für schnelle Hilfe sorgen.

24. Sitzung des OBR 13 am 24.09.2013, TO I, TOP 16

Beschluss:

Anregung an den Magistrat OM 2502 2013

Die Vorlage OF 166/13 wird in der vorgelegten Fassung beschlossen.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 13

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr