Römer

Berthold-Otto-Schule

29.08.2013
(02.10.2013)
Verantwortlich: SPD

Berthold-Otto-Schule

Für die folgenden Maßnahmen in der Berthold-Otto-Schule sind die erforderlichen Mittel in den Haushalt einzustellen, damit diese Maßnahmen möglichst früh im nächsten Jahr ausgeführt werden können:

1. Sanierung der Treppenhäuser im Klassenraumgebäude

2. Sanierung der Überdachungen, die auf dem Schulhof verlaufen

3. Abriss der Pavillons, in denen sich Klassenräume befinden, und Errichtung geeigneter Ersatzbauten

4. Wiederherstellung des Rasens vor der Turnhalle der Georg-August-Zinn-Schule nach Beendigung der Bauarbeiten an der Turnhalle in den Zustand wie vor den Bauarbeiten (also mit Fußballtoren)

Die o.g. Treppenhäuser sind in einem Zustand, sodass sie längst hätten erneuert werden müssen. Zudem ist dies aus Brandschutzgründen erforderlich. Der Schule war der Beginn der Sanierung vom Stadtschulamt für Herbst 2012 bereits zugesagt worden. Dies ist aber dann doch nicht geschehen. Wann nun begonnen werden soll, ist völlig offen.

Die Überdachungen sind an vielen Stellen schadhaft. Die Bretter an der Unterseite des Daches wurden deshalb an diesen Stellen entfernt. An diesen Stellen ragen überall rostige Nägel aus dem Holz hervor. Die Überdachungen sehen dadurch verwahrlost aus. Auch hier gibt es keine Zusagen, dass und wann das in Ordnung gebracht wird.

Es gibt zwei Pavilloneinheiten, die gut 40 Jahre alt sind, mit insg. 6 Klassenräumen. Deren Substanz ist inzwischen so, dass Ersatz erforderlich ist. In einer Klasse dringt z.B. Feuchtigkeit ein. Es riecht dort so modrig, dass nachts in diesem Raum immer ein Fenster gekippt ist, um Frischluft herein zu lassen. Ein Zustand der schon seit Jahren andauert.

Der Rasen vor der Turnhalle der GAZ wird zur Zeit durch die Bauarbeiten dort beansprucht. Er ist nach Ende der Bauarbeiten sofort wieder in den alten Zustand als Rasen mit Fußballtoren zu versetzen. Die Schule benötigt ihn dringend für ihre Schüler.

24. Sitzung des OBR 6 am 24.09.2013, TO I, TOP 10

Beschluss:

Etatanregung EA 204 2013

Die Vorlage OF 799/6 wird in der vorgelegten Fassung beschlossen.

Abstimmung:

Annahme bei Enthaltung CDU und FDP

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 6

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr