Römer

Längerfristige Planung der Nahversorgung im Stadtteil Riedberg

20.10.2013
(07.11.2013)
Verantwortlich: CDU

Längerfristige Planung der Nahversorgung im Stadtteil Riedberg

Der Magistrat wird gebeten, zusammen mit der Hessen Agentur zu prüfen und zu berichten, ob die derzeitigen Annahmen und Planungen für den Bedarf an Nahversorgungseinrichtungen auf dem Riedberg im Lichte der aktuellen Entwicklung noch aufrecht erhalten werden können oder ob Vorsorge für Erweiterungen getroffen werden muss.

Die Einwohnerzahl auf dem Riedberg hat in den letzten Jahren sehr stark zugenommen. Etwa die Hälfte der vorläufig geplanten Einwohnerzahl von rd. 15 000 ist erreicht. Bereits jetzt lässt sich allerdings feststellen, dass die derzeit vorhandenen bzw. noch geplanten Nahversorgungseinrichtungen - insbesondere im Einzelhandel - für eine so große Bevölkerungszahl sehr wahrscheinlich nicht ausreichen werden. Das RiedbergZentrum stößt in den Hauptgeschäftszeiten, z. B. am Freitagnachmittag und am Samstag, an seine Kapazitätsgrenzen. Insbesondere reichen die Parkplätze in der Tiefgarage nicht aus. Viele Familien kaufen konzentriert einmal in der Woche ein und sind wegen des hohen Gewichts der Einkäufe auf das Auto angewiesen. Vor diesem Hintergrund bittet der Ortsbeirat darum, dass der Magistrat zusammen mit der Hessen Agentur die vorhandenen Annahmen (u. a. aus dem wahrscheinlich schon längst überholten Einzelhandelsgutachten Stand 2004) und Planungen überprüft, aktualisiert und Vorsorge für die aus heutiger Sicht notwendige Erweiterung der Nahversorgungskapazitäten trifft. Konkret ginge es vor allem um den Ausweis von für auch großflächigen Einzelhandel geeigneter Flächen.

25. Sitzung des OBR 12 am 01.11.2013, TO I, TOP 8

Beschluss:

Anregung an den Magistrat OM 2652 2013

Die Vorlage OF 288/12 wird in der vorgelegten Fassung beschlossen.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 12

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr