Römer

Erweiterte Schulische Betreuung an der Robert-Schumann-Schule

14.10.2013
(26.08.2016)
Verantwortlich: SPD

Erweiterte Schulische Betreuung an der Robert-Schumann-Schule

Der Ortsbeirat 8 begrüßt die Bemühungen der Schulleitung und der der Elternvertreter der Robert-Schumann-Schule sowie des Stadtschulamtes, an der Robert-Schumann-Schule kurzfristig eine Erweiterte Schulische Betreuung anzubieten. Bedauerlich ist, dass die von der Schule gewünschte Anzahl von 60 Plätzen durch das Stadtschulamt auf 15 bis 20 Plätze reduziert wurde.

Inzwischen wird durch Kostensteigerungen im Planungsverfahren auch das reduzierte Angebot zumindest für absehbare Zeit in Frage gestellt. Der Versorgungsgrad für den Bereich der Robert-Schumann-Schule für Schulkinder zwischen 6 und 10 Jahre (B 36 vom 18.01.2013, Anlage 3, Seite 2 - Stand Nov. 2011) ist mit 33 % sowohl innerhalb des Ortsbezirks als auch bezogen auf ganz Frankfurt sehr niedrig.

Dies vorausgeschickt, möge der Ortsbeirat beschließen, den Magistrat zu bitten, zu den nachfolgenden Fragen Auskunft zu geben:

1. Führt die Steigerung der geschätzten Kosten von 60.000 auf 250.000 Euro zu erheblichen zeitlichen Verzögerungen und wann ist dann verbindliche mit der Einführung der Erweiterten Schulische Betreuung an der Robert-Schumann-Schule zu rechnen?

2. Welche Gründe und welche Erfordernisse haben zu der erheblichen Kostensteigerung geführt?

3. Gibt es keinerlei Möglichkeiten dem Wunsch der Schule entgegenzukommen und kurzfristig die zum bereits begonnenen Schuljahr zugesagte Erweiterte Schulische Betreuung zu ermöglichen?

4. Falls die Verzögerung der Einführung unvermeidlich ist, wird dann die Zeit genutzt um die Voraussetzungen für ein Angebot von 60 Plätzen zu schaffen? Wenn nein, wie soll dann der Versorgungsgrad deutlich gesteigert werden, da mit einem Angebot von maximal 20 Plätzen der Versorgungsgrad bestenfalls lediglich auf knapp 39 % gesteigert wird und damit immer noch deutlich unter dem Durchschnitt des Ortsbezirks 8 und Stadtweit liegen wird?

24. Sitzung des OBR 8 am 31.10.2013, TO I, TOP 23

Beschluss:

Auskunftsersuchen V 874 2013

Die Vorlage OF 382/8 wird in der vorgelegten Fassung beschlossen.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 8

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr