Römer

Linie U9: Ständige Ausfälle vermeiden

17.10.2013
(26.08.2016)
Verantwortlich: GRÜNE

Linie U9: Ständige Ausfälle vermeiden

Der Ortsbeirat möge beschließen:

In den letzten Wochen und Monaten kommt es immer wieder zu Zugausfällen auf der Linie U9. Besonders im Halbstundentakt abends fällt ein fehlender Zug stark ins Gewicht. Züge, die ausfallen, sind in der Online-Verbindungsauskunft ohne Hinweis normal vermerkt, sodass die geneigte Fahrgästin erst an der Haltestelle bemerkt, dass ihre Verbindung ausfällt. Nutzer ohne Smartphone haben dann keine Möglichkeit mehr, nach einer zeitnahen Ausweichverbindung zu suchen. Auch das ist abends und nachts besonders problematisch.

Im nächsten Fahrplan soll das Angebot der Linie U9 stark reduziert werden, wegen angeblich schwacher Nachfrage. Wer regelmäßig die Erfahrung macht, dass die Linie U9 in Tagesrandlagen nicht zuverlässig fährt, oder sogar zuverlässig nicht fährt, wird sie auch nicht benutzen. Gleiches gilt tagsüber, wenn der Anschluss von der U3 in die U9 in Niederursel nicht gewährleistet ist. Bürgerinnen und Bürger berichten, dass sie bei abendlichen Fahrten versuchen, die U9 zu vermeiden, um nicht eine halbe Stunde an einer dunklen Haltestelle warten zu müssen.

Dies vorausgeschickt, wird der Magistrat gebeten,

1. zu berichten,

a) wie viele Fahrten auf der Linie U9 seit Jahresbeginn ausgefallen sind und wie sich diese Ausfälle auf Jahreszeit, Uhrzeit und Wochentage verteilen.

b) welchen Grund die Ausfälle hatten, getrennt nach technischen Fehlern, Personalmangel und sonstigen Gründen.

c) wie sich diese Zahlen mit den anderen U-Bahn-, Straßenbahn- und auch den Buslinien vergleicht.

d) wie sich häufige Fahrtausfälle nach Meinung des Magistrats auf die Fahrgastzahlen auswirken.

2. schnellstmöglichst eine echte Live-Auskunft im Internet zu verwirklichen, in der ausfallende Züge als solche vermerkt sind.

3. planbare Personalengpässe mit Sonderfahrplänen aufzufangen, in dem einzelne Fahrten angekündigterweise gestrichen sind.

4. Zugausfälle im Halb-Stunden-Takt zu vermeiden und statt dessen das Angebot von stärker befahrenen Linien einschränken.

24. Sitzung des OBR 8 am 31.10.2013, TO I, TOP 25

Beschluss:

Anregung an den Magistrat OM 2635 2013

Die Vorlage OF 384/8 wird der Maßgabe beschlossen, dass der Magistrat um Prüfung und Berichterstattung gebeten wird.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 8

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr