Römer

Fragen rund um das rasche Aufstellen des englischen Bücherschrankes

28.10.2013
(11.11.2013)
Verantwortlich: SPD

Fragen rund um das rasche Aufstellen des englischen Bücherschrankes

Vorgang:

OIB 177/13 OBR 1

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, im Zusammenhang mit OIB 177/2013 folgende Fragen zu beantworten:

1. In welcher Weise war der Magistrat über die zuständigen Fachämter an der raschen Aufstellung des englischen Bücherschrankes vor dem English Theatre am 24. Oktober 2013 beteiligt?

2. Falls der Magistrat beteiligt war, weshalb wurde der Ortsbeirat 1, der sich aus dem Ortsbeiratsbudget an der Finanzierung des o.g. Bücherschrankes beteiligt hat, nicht - wie sonst in derartigen Fällen üblich - zur Eröffnung des Bücherschrankes offiziell eingeladen?

3. Falls der Magistrat nicht beteiligt war, wie lässt sich für die Zukunft sicherstellen, dass derartig wünschenswerte Projekte einerseits möglichst zügig, andererseits aber trotzdem verwaltungs- und kommunalrechtlich korrekt und transparent in die Tat umgesetzt werden?

Wie aus der Presse zu erfahren war, wird die unter OIB 177/2013 am 27.08.2013 vom Ortsbeirat beschlossene Aufstellung des englischen Bücherschrankes entgegen der Stellungnahme des Magistrats vom 14.10.2013 (ST 1488) nicht erst Ende 2014 in die Tat umgesetzt. Stattdessen wurde der englische Bücherschrank - an sich erfreulich - bereits zehn Tage nach der o.g. Stellungnahme des Magistrats, nämlich am 24.10.2013 aufgestellt, wobei der Ortsbeirat 1 allerdings nicht offiziell eingeladen wurde. Unabhängig davon sei noch einmal betont, dass es mit dieser Anfrage in erster Linie um das verwaltungsmäßig korrekte Verfahren geht und ansonsten der erste englische Bücherschrank Europas selbstverständlich ausdrücklich begrüßt wird.

25. Sitzung des OBR 1 am 29.10.2013, TO I, TOP 36

Auf Wunsch der CDU wird über die Vorlage OF 373/1 ziffernweise abgestimmt.

Beschluss:

Anregung an den Magistrat OM 2622 2013

Die Vorlage OF 373/1 wird mit der Maßgabe beschlossen, dass der Tenor der Vorlage wie folgt lautet: "1. Der Magistrat wird gebeten, zu prüfen und zu berichten, wie sich der Ortsbeirat - trotz der unglücklichen Situation bei der Aufstellung des englischsprachigen Bücherschrankes vor dem English Theatre - mit 8.000 Euro an der Finanzierung des Vorhabens beteiligen kann. 2. Sollte dies nicht möglich sein, wird der Magistrat gebeten, zu prüfen und zu berichten, wie der Standort langfristig für einen Bücherschrank gesichert werden kann."

Abstimmung:

zu 1. GRÜNE, SPD und LINKE. gegen 2 CDU (= Ablehnung); 1 CDU (= Enthaltung) zu 2. Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 1

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr