Römer

Internet-Blog für Nordend-Pendler

12.09.2013
(15.11.2013)
Verantwortlich: FREIE WÄHLER

Internet-Blog für Nordend-Pendler

Der Ortsbeirat wolle beschließen:

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen,

Der Magistrat wird gebeten,

ein Internet-Blog für Pkw-Pendler, die im Nordend arbeiten, einzurichten.

Über 318 000 Pendler strömen täglich nach Frankfurt (laut http://frankfurt-interaktiv.de, 2012). Sie sind für die wirtschaftliche Leistung und Entwicklung der Stadt unerlässlich. Weil viele in entfernten Vororten mit schlechter Verkehrsanbindung wohnen, brauchen sie Parkplätze in der Stadt. Bisher vertritt niemand ihre Interessen z.B. beim Rückbau" von Parkplätzen im Nordend, und es ist für sie wegen ihrer Vereinzelung und geographischen Streuung schwierig, sich zu organisieren. Interessenvertreter der Pkw-Pendler fehlen beispielsweise für die Planungswerkstatt zur UmfeldGestaltung der Quartiersgarage Glauburgschule.

Das Referat Mobilitäts- und Verkehrsplanung berücksichtigt Pendler in seiner Prioritätenliste erst an dritter Stelle. Indessen gibt es einen Fahrgastbeirat für den öffentlichen Personen-Nahverkehr, den ADFC für die Radfahrer und sogar eine Fußgänger-Initiative. Nur für die Pkw-Pendler gibt es keine Interessenvertretung, nicht einmal durch den ADAC.

Zwar wäre es denkbar, einen Ombudsmann für die Pkw-Pendler im Nordend einzurichten. Dies wäre kostspielig. Eine kostengünstige Alternative wäre die Einrichtung eines Internet-Blogs z. B. durch das Infrastruktur-Dezernat. Wenn das durch die Presse und durch Rundfunksendungen für Autofahrer bekannt gemacht würde, könnten sich die Pendler im Internet selbst organisieren und ihr berechtigtes Interesse an Parkmöglichkeiten im Nordend vertreten.

25. Sitzung des OBR 3 am 26.09.2013, TO I, TOP 27

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 459/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

26. Sitzung des OBR 3 am 07.11.2013, TO I, TOP 18

Beschluss:

Die Vorlage OF 459/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Vorlage OF 459/3 wird abgelehnt.

Abstimmung:

GRÜNE, CDU, SPD, LINKE. und ÖkoLinX-ARL gegen FDP und FREIE WÄHLER (= Annahme)

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 3

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr