Römer

Veränderung der Parkordnung im Kurvenbereich des Neuen Weges

13.08.2013
(04.12.2013)
Verantwortlich: SPD

Veränderung der Parkordnung im Kurvenbereich des Neuen Weges

Der Ortsbeirat möge beschließen;

Der Magistrat wird aufgefordert, nun endlich im zweiten Anlauf ohne handwerkliche oder organisatorische Fehler dafür zu sorgen, dass an der Parkordnung im Neuen Weg, im Kurvenbereich zwischen Hausnummern 48 und 50 die folgenden zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit unablässige Veränderung der Parkordnung vorgenommen wird:

Die abmarkierten Parkplätze zwischen den Hausnummern 48 und 50 werden entfernt. Es wird an dieser Stelle ein striktes Halteverbot ausgeschildert.

Einer der Parkplätze wird vor Hausnummer 50 neu eingerichtet, der andere entfällt.

Seit 2010 ist der Ortsbeirat mit der Thematik der Parkplätze befasst, denn von Anfang an wurden die Schwierigkeiten bei der Begegnung von Fahrzeugen offensichtlich. Der hinter den talwärts parkenden Fahrzeugen ausscherende Autofahrer kann aufgrund der Kurvenbiegung unmöglich vollen Einblick in den Gegenverkehr nehmen. Dennoch ist er gefordert, sich irgendwann für ein Ausscheren und Vorbeifahren zu entscheiden. In der Folge begegnen sich Autos und auch Busse sich häufiger frontal gegenüber und müssen bergauf auseinanderrangiert werden Zwei Ortsbegehungen hatten ein eindeutiges Ergebnis und. Aufgrund der Notbremsung eines besetzten Omnibus kam es mittlerweile zu einer schweren Verletzung mit Todesfolge bei einem älteren Passagier. Mittelbar forderte somit die unmögliche Parkordnung in der Folge sogar ein erstes Todesopfer. Dies wäre verhindert worden, wenn die Stadt nicht vergangenes Frühjahr nach schildbürgerartig schlampiger Durchführung die Veränderungsmaßnahmen abgebrochen hätte und zur Ausgangsparklösung zurückgekehrt wäre.

22. Sitzung des OBR 16 am 27.08.2013, TO I, TOP 13

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 190/16 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

23. Sitzung des OBR 16 am 24.09.2013, TO I, TOP 7

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 190/16 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

24. Sitzung des OBR 16 am 29.10.2013, TO I, TOP 6

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 190/16 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

25. Sitzung des OBR 16 am 26.11.2013, TO I, TOP 6

Beschluss:

Die Vorlage OF 190/16 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Vorlage OF 190/16 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Vorlage OF 190/16 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Ortsvorsteherin wird gebeten, im Sinne der Vorlage OF 190/16 mit einem Brief mit der Maßgabe tätig zu werden, dass keine Ersatzparkplätze eingerichtet werden.

Abstimmung:

CDU, GRÜNE, SPD und FREIE WÄHLER gegen WBE (= Ablehnung)

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 16

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr