Römer

Linie U8: Angebot an Vorlesungszeiten anpassen!

14.11.2013
(26.08.2016)
Verantwortlich: GRÜNE

Linie U8: Angebot an Vorlesungszeiten anpassen!

Vorausgeschickt folgender Sachverhalt:

bei Einführung der neuen Riedberg-Linien U8 und U9 wurde in der ST 969/2010 vom 15.07.2010 versprochen, dass "auf den Linien U3 und U8 insgesamt elf Drei-Wagen-Züge zum Einsatz kommen" würden. Nachdem schon im Sommer 2012 dieses Angebot tagsüber (zwischen 9 und 20 Uhr) auf Zwei-Wagen-Züge eingeschränkt wurde, erklärte die VGF, dass die Nachfrage im Sommer aufgrund der vielen Radfahrer kleiner sei und deshalb nur im Winterhalbjahr mit drei Wagen gefahren werden sollte. Auch im Sommer 2013 wurde nach 9 Uhr nur mit Zwei-Wagen-Zügen gefahren.

Zum Start der Vorlesungszeit im Wintersemesters 2013/2014 an der Universität Frankfurt wurde der dritte Wagen jedoch nicht wieder eingeführt, sondern erst nach den Schulherbstferien am 28. Oktober.

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Dies vorausgeschickt, wird der Magistrat aufgefordert,

1. zu berichten, wie sich die Fahrgäste in der Linie U8 auf Schüler(innen), Studierende und sonstige Fahrgäste aufteilen und wie sich die Anzahl der Fahrgäste durch Schulferien und Vorlesungszeiten verändert,

2. künftig die Ausweitung des Angebots auf die Vorlesungszeit auszurichten,

3. künftige Angebotsänderungen (sofern nicht kurzfristig, durch Bauarbeiten etc. bedingt) bei den ÖPNV-Linien vor Inkrafttreten öffentlich anzukündigen und die betroffenen Ortsbeiräte gesondert zu informieren.

Besonders im Wintersemester nehmen viele Studierende das Studium neu auf und kommen erstmalig nach Frankfurt. Wenn sie, wie dieses Jahr, in den ersten zwei Wochen ihres Studiums nur ein unzureichendes ÖPNV-Angebot vorfinden, werden sie auf andere Verkehrsträger (z.B. Auto) ausweichen, was nicht im Sinne der Stadt oder des Ortsbeirats sein kann.

25. Sitzung des OBR 8 am 28.11.2013, TO I, TOP 11

Beschluss:

Anregung an den Magistrat OM 2719 2013

Die Vorlage OF 387/8 wird mit der Maßgabe beschlossen, dass Ziffer 2 folgende Fassung erhält: "künftig die Reduzierung des Sitzplatzangebotes ausschließlich auf die vorlesungsfreien Zeiten zu begrenzen."

Abstimmung:

4 CDU, SPD, GRÜNE, LINKE. und FREIE WÄHLER gegen 2 CDU (= Ablehnung)

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 8

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr