Römer

Kleiner Friedberger Platz - Fortsetzung

12.06.2013
(27.03.2014)
Verantwortlich: GRÜNE

Kleiner Friedberger Platz - Fortsetzung

Der Ortsbeirat möge beschließen::

Der Magistrat wird gebeten, für den Kleinen Friedberger Platz einige Ergänzungsarbeiten durchzuführen, die die Anbindung des Platzes für Fußgänger und besonders auch für Rollstuhlfahrer und Fußgänger mit Kinderwagen ermöglichen.

1. der nordwestliche Zugang von der Spohrstraße aus muss von illegal parkenden PKWs frei gehalten werden.

2. Der Bordstein längs der Friedberger muss im Süden durch eine Passage bis zur Fußgängerampel zur Vogelsbergstraße verlängert werden, z.B. durch eine Aufwellung zur Querung der Straßenzufahrt und durch einen Streifen durch den Parkplatzwinkel.

Der Kleine Platz ist so wie er jetzt gestaltet ist nicht recht angebunden für den fußläufigen Verkehr.

zu 1: Der Zugang ist meist nicht ohne Hindernisse möglich.

zu 2: Der Bordstein endet abrupt.

22. Sitzung des OBR 3 am 27.06.2013, TO II, TOP 1

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird auf Wunsch von SPD und FDP bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

23. Sitzung des OBR 3 am 22.08.2013, TO I, TOP 37

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

24. Sitzung des OBR 3 am 29.08.2013, TO I, TOP 20

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

25. Sitzung des OBR 3 am 26.09.2013, TO I, TOP 16

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

26. Sitzung des OBR 3 am 07.11.2013, TO I, TOP 10

Table border=0 cellspacing=0 cellpadding=0 width=90%>

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

27. Sitzung des OBR 3 am 05.12.2013, TO I, TOP 8

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird auf Wunsch von SPD und FDP bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

Die Vorlage OF 429/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

,

Beschluss:

1. Die Vorlage OF 429/3 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt. 2. Die Vorplanungen der Verwaltung werden in die Tagesordnung der nächsten Ortsbeiratssitzung aufgenommen.

Abstimmung:

Einstimmige Annahme

Sonstige Voten/Protokollerklärung: Herr Albrecht (FREIE WÄHLER) gibt folgende persönliche Erklärung zu Protokoll: "In der Sitzung des OBR 3 am 7. November 2013 erklärte Herr Dr. R. Koch, Fraktionsvorsitzender der SPD: ‚Mitglieder seiner SPD-Fraktion hätten mit einem Amtsleiter oder einem leitenden Mitarbeiter der Stadtverwaltung eine Ortsbegehung an der Südspitze des Kleinen Friedberger Platzes vereinbart. Man kenne sich schon lange und die Zusammenarbeit sei sehr gut, der "kurze Dienstweg" funktioniere eben. Bei dieser Ortsbegehung habe man gemeinsam Details einer Umgestaltung beschlossen, und zwar die Kennzeichnung von Sperrflächen, Abbau einer Betonbarriere, Aufstellung von Pollern und Wegfall von nicht vorgesehenen Parkmöglichkeiten.' Die FREIEN WÄHLER protestieren dagegen, dass hier eine Fraktion am Ortsbeirat vorbei und an den Bürgern vorbei mit städtischen Ämtern klüngelt und auf undemokratische Weise Fakten zu schaffen versucht. Die FREIEN WÄHLER werden gegen derartige Machenschaften nötigenfalls juristisch vorgehen. Eine schriftliche Entschuldigung von Herrn Dr. Koch gegenüber dem Ortsbeirat ist wegen dieses undemokratischen Handelns notwendig."

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 3

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr