Römer

Nur dort beleuchten, wo es hell sein soll - Lichtverschmutzung im Stadtteil reduzieren!

20.11.2013
(11.12.2013)
Verantwortlich: GRÜNE

Nur dort beleuchten, wo es hell sein soll - Lichtverschmutzung im Stadtteil reduzieren!

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten zu beschließen:

Für den Ortsbezirk 9 wird ein Beleuchtungskonzept erarbeitet, das die Lichtverschmutzung in unserem Stadtteil deutlich verringert, eine angenehm warme Beleuchtung insbesondere der Gehwege gewährleistet und Energie einspart.

Neben neuen Leuchten kommt auch es teilweise in Betracht, an die häufig viel zu hohen Peitschenlampen niedrigere Leuchten zu montieren oder die bestehenden Leuchten seitlich abzublenden bzw. durch Leuchten mit zielgerichteterem Pegel zu ersetzen.

Im Ortsbezirk 9, wie auch sonst in Frankfurt, werden Straßen und Gehwege meist sehr viel heller und mit sehr viel streuenderem Licht beleuchtet, als dies in anderen Städten der Fall ist. Besonders gute Beispiele für eine sparsamere Beleuchtung, teilweise auch mit LED und angenehmere Beleuchtung sind zum Beispiel Augsburg, Weimar, Erfurt oder Berlin. Die Folge ist eine sehr hohe Lichtverschmutzung im weiten Umfeld der Leuchten, wodurch die angrenzenden Wohnungen - auch in den höheren Geschossen und die Umwelt sehr beeinträchtigt werden.

Für die Nachtruhe und den Hormonhaushalt - und damit die Gesundheit - der Bewohner ist eine wirklich dunkle Nacht wichtig. Außerdem sterben viele Insekten, die in die großen Lichtpegel hineinfliegen und auch Vögel werden irritiert.

Der Antrag entspricht dem Koalitionsvertrag der derzeitigen Römerkoalition: Wir erarbeiten ein Konzept zum Umbau der Straßenbeleuchtung und setzen es um...Dabei wollen wir auch das Problem der Lichtverschmutzung im Auge behalten und nach Lösungen suchen, um die Aufhellung des Nachthimmels durch Streulicht und unnötige Beleuchtung auf ein Mindestmaß zu reduzieren, ohne dabei Abstriche bei Fragen der Sicherheit zu machen.

26. Sitzung des OBR 9 am 05.12.2013, TO I, TOP 16

Beschluss:

Die Vorlage OF 710/9 wird durch die antragstellende Fraktion zurückgezogen. Der Ortsvorsteher wird beauftragt, eine/n Vertreter/in des Magistrats einzuladen, die/der Auskunft zu dem Thema erteilen kann.

Abstimmung:

zu 2.: Einstimmige Annahme

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 9

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr