Römer

Kinder- und Jugendpolitik im Ortsbezirk 7

10.09.2013
(10.01.2014)
Verantwortlich: die, farbechten

Kinder- und Jugendpolitik im Ortsbezirk 7

Antrag an die Mitglieder des Ortsbeirats:

Der Ortsbeirat führt einmal im Jahr eine Sitzung mit einem Kinder- und Jugend- politischen Schwerpunkt durch.

Dazu werden ein entsprechend modifizierter Zeitpunkt (später Nachmittag) und ein Ort ausgewählt, an dem die Jugendlichen ihre Vorstellungen und Probleme einbringen wollen und können.

Die Kinderbeauftragten werden gebeten, an dieser besonderen Sitzung teilzunehmen und Berichte zur Situation der Kinder im Ortsbezirk, zu besonderen Problemlagen sowie Anregungen und Verbesserungsvorschläge einzubringen.

Jugendliche und Vertreter von Jugendeinrichtungen können z.B. die Mitglieder des OBR in ihre Einrichtung einladen, Antragsvorschläge machen, in der sog. Bürgerfragestunde ihre Anliegen vortragen, in Gesprächen mit den Fraktionen entweder im Vorfeld oder auf der Sitzung konkrete Projekte besprochen.

Es gibt Seniorenbeauftragte und Kinderbeauftragte, Jugendliche sollten ihre Interessen über einen Jugendausschuss in den Ortsbeirat einbringen können.

Dieser muss sich erst entwickeln. Die Jugendlichen müssen sich erst einmal mit der Politik und der Institution des Ortsbeirats vertraut machen. Vielfach ist dieser gar nicht bekannt, wichtig wäre auch zu vermitteln, dass der Ortsbeirat zwar an den Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung Anregungen geben oder Projekte initiieren kann, selbst aber nur sehr eingeschränkt handlungsfähig ist. Aber die Handlungsspielräume sollten den Jugendlichen bewusst gemacht und von ihnen genutzt werden. Andererseits erfahren die Jugendlichen im Ortsbezirk von Projekten und Themen, die im Ortsbezirk diskutiert werden und können sich auch hier einbringen.

In der letzten Sitzung des Ortsbeirats wurde deutlich, dass das Thema Kinderpolitik im Ortsbeirat 7 eher selten auf der Tagesordnung steht und der Kontakt zu den Kinderbeauftragten im Ortsbezirk verbesserungswürdig ist. Daher sollte ein Schwerpunkt in einer festzulegenden Ortsbeiratssitzung die Selbstverpflichtung aller Beteiligten erhöhen, sich dieses Themas intensiver anzunehmen.

27. Sitzung des OBR 7 am 24.09.2013, TO I, TOP 17

Beschluss:

Die Vorlage OF 319/7 wurde zurückgezogen.

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 7

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr