Römer

Rückblick auf Altlastverdacht auf Baugelände Naxos

06.01.2014
(29.01.2014)
Verantwortlich: GRÜNE, SPD, FDP

Rückblick auf Altlastverdacht auf Baugelände Naxos

Vorgang:

ST 1007/11

In der Stellungnahme ST 1007 v. 24. 8. 2011, bezogen auf die Anfrage des Ortsbeirats V 39 v. 31. 5. 2011, hat der Magistrat dem Ortsbeirat zur Kenntnis gegeben, dass es auf dem Baugelände Naxos nur einzelne punktuelle Bodenverunreinigungen gebe, die teilweise bereits zu jenem Zeitpunkt beseitigt gewesen seien, anderenteils aufgrund der Abdeckung mit Planen keine Beeinträchtigung der Anwohner und Passanten verursachen könnten. Weiterhin wird dargelegt, dass der Baufirma auferlegt worden sei, den Aushub mit Wasser zu besprühen um die Staubentwicklung zu minimieren.

Jetzt ist bekannt geworden, dass der Boden und auch der Aushub teilweise wohl stärker als angenommen kontaminiert waren, und es gibt Grund zur Annahme, dass die Aushubarbeiten nicht mit insofern wünschenswerten Sicherungsmaßnahmen durchgeführt wurden.

Der Magistrat wird daher gebeten, zu prüfen und zu berichten,

ob sich die der damaligen Stellungnahme zugrundeliegende Gefahreneinschätzung auch im weiteren Verlauf bestätigt hat und ob entsprechend die ergriffenen Maßnahmen ausreichend waren;

welche Kontaminationen in der Zwischenzeit zusätzlich festgestellt wurden (Art, Ausmaß);

ob zugehörige Mess- und Prüfergebnisse seitens des Regierungspräsidiums als altlastenbehördlich zuständiger Stelle entweder öffentlich oder interessierten Nachbareigentümern zugänglich gemacht werden können;

ob die im Boden verbliebenen Schadstoffe auf die Nutzung der erstellten Gebäude und der Freiflächen durch die künftigen Bewohner der Häuser Auswirkungen haben;

wie bei künftigen Baumaßnahmen (auf dem Naxosgelände selbst wie auch an anderen Orten) sichergestellt wird, dass solche unliebsamen Überraschungen nicht erneut vorkommen.

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Antrag Ortsbeirat 4

Was sind das hier für Dokumente?

Dies sind Vorlagen, die die Arbeit der Frankfurter Ortsbeiräte dokumentieren. Vorlagen werden von Mitgliedern (Parteien) der Ortsbeiräte eingebracht, beraten und zur Abstimmung gebracht.

Teile den Antrag

Ortsbeiräte

Frankfurt hat 16 Ortsbeiräte mit 284 ehrenamtlichen Mitgliedern aus verschiedenen Parteien. Diese Ortsbeiräte halten regelmäßige Sitzungen ab, bei denen Du teilnehmen kannst. Auf der Webseite der Stadt Frankfurt ist die aktuelle Liste der Ortsbeiräte mit den nächsten Sitzungsterminen.

Die jeweils für Deine Straße verantwortlichen Ortsbeiratsmitglieder können auf dieser Seite gesucht werden. Weitere Informationen zu den Ortsbeiräten gibt es auf der Webseite der Stadt Frankfurt.

Abgeordnetenwatch in FFM

  • Ursula auf der Heide (DIE GRÜNEN) (...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrifi... mehr

  • Dr. Bernadette Weyland (CDU) Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtl... mehr

  • Dr. Heike Hambrock (DIE GRÜNEN) (...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...) mehr