Römer

Sicherheit im, und am Brentano Park

Akualisiert 01.09.2017 1
  • Thumb_kindergarten_parkloewen_kinder
  • Thumb_pavillon_sch_den_10-01
  • Thumb_pavillon_sch_den_16

Sicherheit für die Benutzer des Brentano Parks (vor allem die kleinen)

Ausführliche Beschreibung der Idee:

Der wunderschöne, alte, vielseitig genutzte, große, grüne, stark frequentierte und geliebte Brentano Volkspark, braucht mehr Sicherheit. 
Von innen mit ausreichender Wegebeleuchtung, und von außen durch Bremsschwellen o.ä. vor den Eingängen.

Die bisherigen verkehrsberuhigenden Maßnahmen belaufen sich auf lediglich 2 Geschwindigkeitsbegrenzungsschilder (Zone 30 kmh) im Rödelheimer Parkweg; welche natürlich meist unbeachtet bleiben. (Vor allem, wenn der 1.FFC spielt).
Dies ist absolut ungenügend, wenn man bedenkt, das sich im Rödelheimer Parkweg, neben dem renommierten 1. Frauen Fußball Club auch ein sehr genutzter Seiteneingang des Brentano Freibads, ein Kindergarten, und der angrenzende Park Spielplatz, befinden.
Teilaufpflasterungen/ Bremsschwellen o.ä. sind hier absolut angemessen und notwendig.

Die bisherige Beleuchtung des öffentlichen Volksparks steht in keinem Verhältnis zu seinem Nutzen:
Der Heimat- und Geschichtsverein schaltet lediglich zu seinen Sitzungen die eigenen 4 Lampen ein, um den Vorplatz ihres, von der Stadt angemieteten Pavillons. 
Und der beleuchtete, angedachte "Schulweg" wird meist einfach nicht genutzt, da er lediglich kurz, und nur entlang des hintern Teils des Parks, angrenzend an das Brentano Bad, verläuft.
Eine Lampe steht dann noch "Wache" bei den Gedenksteinen der ehemaligen Synagoge.
Abgesehen von den vereinzelten o.g. "Lichtblicken", steht der große Park dann im Dunkeln...
Und immer wieder, häufen sich leider in letzter Zeit auch, Belästigungen unterschiedlichster Art (wilde Grill- und Saufgelage, samt verbleibenden Abfall; Lärm; Grafitti; Erschrecken und Verfolgen anderer Parknutzer, etc) und sogar kleine Überfälle. Kleine polizeiliche Kontrollen erfolgen, jedoch steigen parallel dazu Verunsicherungen im dunkeln Park.
Es gibt heutzutage moderne, kostengünstige, nachhaltige, umweltbewusste, und ausgezeichnete, preisgekrönte Park-Beleuchtungssysteme (siehe das verschwisterte Lyon in Frankreich).

Der traditions- und artenreiche, lebendige Brentano Park wird täglich von ca. 60 Kindern auf ihrem Weg zur Schule/Kindergarten/Freizeitbeschäftigung, von ca. 50 Joggern und Fahrradfahrern, und von ca.300 anderen Arbeitnehmern/ Rentnern/ Hundebesitzern/ Hausfrauen auf ihrem Weg zur Arbeit/ zum Einkaufen/etc., genutzt. Ganz abgesehen von all den "Sommer-Liebhabern" des Parks, oder jenen, welche ihn durchqueren, um ins Brentanobad oder zum Fussballplatz zu kommen.

Es wurden in der Vergangenheit schon Unterschriftensammlungen, und Anhörungen und Hinweise beim Ortsbeirat 7 erstellt. Bisher jedoch ohne sichtbare Erfolge.
Die deutsche Bürokratie ist aber auch schwerfällig, liebt Papier und Zeit, sowie weitreichende Absicherungen jeglicher Art.
Hoffen wir, dass uns dies auf diesem moderneren Weg vielleicht eher gelingt, das Angenehme mit dem Notwendigen baldmöglichst zu vereinen!

Mit freundlichen Grüssen

Miriam Schott

P.s.:  Randale am Pavillon im Brentanopark

In der Nacht vom 25. auf den 26. August wurde massiv am Pavillon im Brentanopark randaliert. Wie bekannt ist der denkmalgeschützte Pavillon vom Heimat- und Geschichtsverein Rödelheim e.V. (HGVR) gemietet. Es wurden 5 Glasscheiben durch Einwerfen von gußeisernen Brocken eines zerbrochenen Kanaleinlasses beschädigt. Da es sich um einbruchhemmende Scheiben handelt, sind nur die äußeren Scheiben zu Bruch gegangen, die inneren halten den Regen noch ab. Die Lampe neben dem Eingang wurde zerstört und der erst vor einer Woche demolierte und daher ersetzte Briefkasten wurde völlig zerstört. Von Anwohnern angerufen, kamen Beamte des 11. Polizeireviers, haben aber niemand erwischt. Inzwischen wurde Strafanzeige auf dem Revier gestellt. Der Eigentümer, das Liegenschaftsamt, wurde informiert und mit einer Reihe von Fotos unterrichtet. Sofort kam die Zusage von dort, das Amt werde umgehend die Beseitigung der Schäden veranlassen.

Wie kann man diesen Umtrieben, die seit längerer Zeit am Pavillon nachts stattfinden, paroli bieten? Ein Vorschlag findet sich im Internet unter „Frankfurt fragt mich“, www.ffm.de  , Brentanopark Rödelheim, zur Abstimmung. Der Link direkt lautet: 

https://www.ffm.de/ecm-politik/frankfurt/de/ideaPtf/45035/single/643

Dort wird eine nächtliche Beleuchtung des Pavillons gefordert. Die Sachlage ist die:

Seit Jahren hat sich der HGVR beim Grünflächenamt, der Mainova, dem Ortsbeirat und der früheren Grün-Dezernentin, Frau Dr. Rottmann, um dieses Thema sehr bemüht. Letztlich wurden anstelle der alten Lampen neue aufgestellt. Diese können vom Pavillon aus direkt oder über Zeitschaltuhr und Helligkeitssensor ein- und ausgeschaltet werden. Technisch also kein Problem. Allerdings hat der Magistrat auf Betreiben der Dezernentin das Einschalten nur im Zusammenhang mit den Veranstaltungen im Pavillon gestattet. „Der Park soll nachts nicht beleuchtet werden“, war ihre Meinung. Weiter ist mit Stromkosten von ca. 500 EUR/Jahr zurechnen. Die kann der HGVR mit 2,- EUR/Monat Mitgliedsbeitrag nicht zusätzlich übernehmen, wo er rund 20 kulturelle Veranstaltungen im Pavillon kostenlos für die Rödelheimer Bevölkerung anbieten und es sich zudem um einen öffentlichen Weg handelt.

Die Rödelheimer Bürger werden herzlich und dringend gebeten, die Forderung bei „Frankfurt fragt mich“ zu unterstützen. Es sind 200 Unterstützer erforderlich...

 Leider ist dieser Link nur noch bis zum 09. September aktiv. Beeilung ist also angezeigt.

Armin Kroneisen.


Was willst du erreichen?

 Zur schnelleren Umsetzung, und für's Allgemeinwohl:  brauchen wir noch mehr Unterstützer für Licht und Sicherheit im, und am, öffentlich und stark genutzten Brentano Park!

Was hast du bereits getan?

Dank Zusammenarbeit und Mithilfe von Nachbarn und Gleichgesinnten haben wir schon fast 200 Unterstützer auf !!! :

https://www.ffm.de/ecm-politik/frankfurt/de/ideaPtf/45035/single/643#

https://www.ffm.de/ecm-politik/frankfurt/de/ideaPtf/45035/single/643

1 Kommentar

Avatar

Der Aufruf spricht für sich selbst. Da gibt es überhaupt keinen Diskussionsbedarf. Deutlicher geht es kaum. Was muß noch passieren????

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
0