Römer

Lohrberg

Akualisiert 21.09.2016 0

Seit jahren gibt es ein Parkplatz Problem auf dem Lohrberg.

Der Bus der probeweise dort fuhr War von Anfang an zum scheitern verurteilt.

Denn der Bus hätte alle 30min. Fahren müssen und bis Konstablerwache.

Und jetzt kommt es an den schönen Tagen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Stadtpolizei kümmert sich darum nicht.

Eine Halbschranke an der Nussgartenstrasse hält den Verkehr nicht ab sondern leitet ihn nur um.

Ausserdem wird diese Halbschranke nicht mehr benutzt.

An schönen Tagen ist es nicht möglich für Rettungswagen da durch zukommen.

Selbst Fußgänger und Radfahrer steht im Stau.

Da kam es dieses Jahr schon zu Handgreiflichkeiten zwischen Autofahrer und Fußgänger.

Auch jedes Jahr an Silvester ist ein durch kommen für Feuerwehr oder Polizei unmöglich da der Bergerweg komplett zu geparkt wird.

Hier ist nie die Polizei vor ort.

Muss erst was passieren?

Damit hier endlich was geändert wird?

Auch die Schranke die den Weg vom Parkplatz zum Park versperrt fehlt seit Monaten.

So das hier viele abends mit ihren Autos in den Park fahren und dort grillen.

Was willst du erreichen?

Eine Lösung wäre eine Halbschranke an der Abzweigung von der Friedbergerlandstrasse.

Im Sommer von Mai bis Ende September.

An den Wochenenden die Verkehrswacht Hessen /Obertaunus die auch den Parkplatz Verkehr auf dem Feldberg regelt.

Zu beauftragen hier an den Wochenenden den Parkplatz Verkehr leiten. Und dafür sorgen das Rettungswege frei bleiben.

So das auch hier sich gefahrlos Fußgänger Radfahrer und Autos begegnen können.

Wenn keine Park Möglichkeiten mehr vorhanden sind.

Dann die Halbschranke schließen und als ausweich Parkplatz den Friedhof Heiligenstock anbieten. Dieser Parkplatz ist groß genug um dort noch ein paar Fahrzeuge aufzunehmen.

Die Verkehrswacht macht das alles mit Ehrenamtlichen Helfer die von der Polizei geschult sind.

Grade an Silvester wäre hier die Verkehrswacht hilfreich.

Sie entlastet auch die Stadtpolizei wenn sie dort den Verkehr regelt.

Und endlich wieder eine Schranke anbringen die die druchfahrt vom Parkplatz in den Park verhindert.

An den Werktagen fährt der ganze Druchgangsverkehr.

Durch die Nussgartenstrasse keiner hält sich hier an die 30km.

Ausserdem missachten immer viele die Einbahnstraße Klingenweg in Richtung Enkheim.

Hier müsste öfter mal die Polizei in zivilen Fahrzeugen kontrollieren.

Eine Schranke wie es früher mal War oder wie jetzt noch in Bad Homburg.

Die zu bestimmen Zeiten geschlossen wird um den Druchgangsverkehr abzuhalten würde helfen.

Ich denke auch im Interesse der Anwohner der Hofhausstrasse und Alt Seckbach.

Zb.von Montag bis Freitag von 7uhr bis 9uhr. Und von 15.30uhr bis 18.30uhr schliesen.


Eine Überlegung den Lohrbergbus wieder ins Leben zu rufen wäre auch gut.

Denn die Lohrbergschänke hatte schon öfter für ihre Gäste ein Klein Shuttlebus für 20 Personen im Einsatz.

Und dieser pendelte nach Bornheim Mitte.

Die Nachfrage War hier sehr groß.

Was hast du bereits getan?

Hab mich schon informiert ob die Verkehrswacht Obertaunus die auch bei vielen großen Veranstaltungen in Frankfurt den Verkehr regelt.

Dies übernehmen würde hier kam ein ja zustande.

Auch ein Busunternehmen das ein geeigneten kleinbus hat für den Lohrbergbus hab ich ausfindig gemacht.

Hier könnte man den Bus von Ostern bis 3 Oktober jedes Wochenende und Feiertagen fahren lassen.

Und an Silvester ein verkürzten Dienst.

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
0