Römer

Bürgerinitiative Alt-Praunheim

Akualisiert 10.06.2014 5

Wir sind Bürger Praunheims und engagieren uns für ein schöneres Alt-Praunheim.

Wir beschäftigen uns mit den Ergebnissen der Planungswerkstatt und machen uns Gedanken zur Gestaltung des Ortskerns.

Eines unserer Themen ist der geplante Bau einer Brücke über den Altarm der Nidda.

Lesen Sie unsere Argumente und helfen Sie uns, eine Fehlplanung zu verhindern!


Was willst du erreichen?

Eine Verschönerung Alt-Praunheims, aber ohne Naturzerstörung.

Was hast du bereits getan?

Gründung der Initiative, Information in Ortsbeiratssitzung weitergegeben, Unterschriften sammeln

5 Kommentare

Avatar

Es hat vielleicht nicht wirklich etwas mit der Verschönerung Alt-Praunheims zu tun, aber ich würde es begrüßen, wenn ein Bücherschrank zur Belebung des "Zentrums" bei der Sparkasse aufgestellt werden könnte. Ich hatte bei der Planungswerkstatt mitgemacht, aber ein Bücherschrank war damals leider kein Thema gewesen, und mir ist es auch erst später eingefallen.

Avatar

Keine Straßenbahn durch den Lennig-Parkanlage.
Es wurde ein Plan gemacht zum Thema >Stummellinie U7< zur klassischen Straßenbahn umfunktionieren und diese durch den Lennigpark nach Niederursel zu schicken.

Dieser Plan ist schwachsinn.

1) Straßenbahnen gehören NUR NOCh als Ringlinien in die Ffm-Innenstadt eini und sollen schwerpunktsmäßig Touristen ebenerdig durch die Innenstadt begleiten.
2) Der Lennigpark ist mit dem neuangelegtem Steinbach neu hergerichtet worden und
3) Lennigpeter hat in seinem Testament abgelegt, dass der Park weiterhin Straßenbahnfrei bleiben soll; hier sollen seine Schützlinge spielen dürfen.
4) wir aus dem Ortsbezirk a ´8 und 7 wollen gerne ZÜGIG zum Hauptbahnhof.
Das geht auch nur mit der Kompfortabelen Stadtbahn, welche vorwiegend oberirdisch zwischen Niederursel und Varrentrappstraße verkehren könnte, und ab da durch den Tunnel hindurch.
Auf dieser Neubaustreckearauf könnte z.B. die Linie U7 und die Linie U15 verkehren (Linie U7 bedient wie-gehabt, die Hauptwache und Zoo weiterhin mit).
Ein Kurztunnel wäre für ENTWEDER für Alt Praunheim ODER entlang der Grenze zwischen Alt-Praunheim und Neu-Praunheim angedacht; ebenso das gleiche irgendwo ENTWEDER durch Alt Niederursel ODER am Hammerskjöldring. Im restlichen Bereich verläuft die Linien U7 und U15 wie eine Straßenbahn auf straßenbündigen Bahnkörper entlang dem Praunheimer-Weg und durch Praunheimer-Landstraße entlang; und entlang der Schloßstraße auf den Rasengleis. den man auch noch anlegen könnte (Schwellengleispaar zum Rasengleispaar umgestalten).
Im Bereich von N'ursel könnte diese Linien U7 und U15 in die Urselgaubahn sich einmünden, Richtung Nordwestzentrum bzw. Riedberg.

Mehr darüber s. HIER: http://ffm-nordwestnet.myblog.de/ffm-nordwestnet/art/7074491/Stummel-U7-verlangern-bitte.

Stadtbahnuli

Avatar

Fehlerberichtigung: Neubaustreckearauf = Neubaustrecke für die Stadtbahn

Avatar

-vielleicht sollte sich "Stadtbahnuli" einen Rat bezüglich der deutschen Orthografie (Grammatik, Rechtschreibung) einholen? Begründung: es fällt deshalb sehr schwer, seine Texte zu lesen bzw. zu verstehen, was sehr schade ist

Avatar

Es wäre super alle Fußgänge-Ampel abzuschaffen um Verkehrfluß zu verbesser, einfach Zebrakreuz auf der Fahrbahn, fertig, spart man Strom+Wartungskosten.
da es viel zu lange dauert, die Kinder spielen um den Knopf zu betätigen, aber niemand überquert.

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
1