Römer

Eintritt mit Tageskarte für Freibad mit Unterbrechung

Akualisiert 04.08.2013 1

In Frankfurt müssen ab Mai 2013 nun auch Babys und Kleinstkinder für das Freibad Eintritt zahlen. Zusammen mit der sonstigenPreiserhöhung zu diesem Zeitpunkt ergibt sich gerade für Familien mit Kleinstkindern(< 1 Meter) damit eine wesentlich höhere Kostenbelastung (rd. +50%). Überdie Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme in einer Stadt, die als familienfreundlich gelten möchte, lässt sich sicherlich trefflich streiten. Allerdings möchte ich hier einen Vorschlag in anderer Sache machen:Wäre es möglich Tageskarten als wirkliche Tageskartenzu behandeln, d.h. Aufenthaltsunterbrechungen zu ermöglichen, so dass ich dasFreibad auch verlassen und wiederbetreten kann, ohne erneut Eintritt zahlen zu müssen. Insbesondere für Familien mit Kleinstkindern, die die Mittagshitze schlecht vertragen, wäre die Möglichkeit zur Unterbrechung des Eintritts im Freibad mit einer Tageskarte eine gute Option.

Was willst du erreichen?

Änderung der Gültigkeit von Tageskarten im Freibad

Was hast du bereits getan?

Mail an zuständiges Dezernat

1 Kommentar

Avatar

Eine sehr gute Idee! Bisher müssen Familien mit Kleinkindern ihren Aufenthalt im Schwimmbad zeitlich gut planen, also Schlafens- und Essenszeiten berücksichtigen. Oft bleibt dann nur eine kurze...

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
1