Römer

Lichtverschmutzung auf der Weseler Werft reduzieren

Akualisiert 25.12.2011 3

An der Weseler Werft werden seit einigen Tagen ein Kran, Rankpflanzen sowie einige Bäume angestrahlt. Ob man das schön findet, ist Geschmackssache, auf dem Weg zu "Klimstadt" ist dies sicher kein zukunftsweisender Schritt. Außerdem ist das Licht viel zu hell und die ganze Nacht hindurch angeschaltet. Das sollte reduziert werden!

Was willst du erreichen?

Kein Eintrag

Was hast du bereits getan?

Kein Eintrag

3 Kommentare

dm_ffm

Ich schließe mich der Meinung von Rally an.

Wenn schon eine zusätzliche Beleuchtung für erforderlich gehalten wird, so sollte sie mit einer Zeitschaltur nachts stundenweise eingeschaltet werden und nicht die ganze Nacht brennen.

Dies sollte nach meiner Meinung auch für andere Beleuchtungen im öffentlchen Raum gelten, wie beispielsweise die Beleuchtung der Brücken in Frankfurt.

Auch die Leuchten an der Mainuferpromenade könnten mit einer Kombination aus Zeitschaltung und Bewegungsmeldern ab einer besetimmten Uhrzeit abgeschaltet und lediglich bei Bedarf aktiviert
werden.

Avatar

Die Daumen-hoch-Taste funktioniert nicht.
Im übrigen ist mir die Beleuchtung auch zu grell, vor allem auf der Deutschherrnbrücke. Etwas dezenter und nicht so punktförmig wäre schöner. Und die Lärminstallation mit den zwei Kugeln könnte auch zeitweise mal abgeschaltet sein.

Herbert_Förster

Ich denke die Anzahl der Nachtschwärmern, in der zweiten Nachthälfte, im Bereich der Werft rechtfertigt nicht eine durchgängige Beleuchtung.

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
1