Römer

Bewohner-Parkzone südlich des Griesheimer Bahnhofs

Akualisiert 15.06.2011 0

Es sollte eine Bewohnerpark-Zone in Griesheim mit einem Umkreis von mindestens 250 Metern rund um den Bahnhof Griesheim in südlicher Richtung eingerichtet werden.

Begründung:

Durch die Umwandlung der direkt am Bahnhof gelegenen Parkflächen in kostenpflichtige Parkplätze hat sich die Zahl der auswärtigen Fahrzeughalter erhöht, die ihre Fahrzeuge im näheren Umfeld des Bahnhofes im öffentlichen Verkehrsraum abstellen um die Park-Gebühren zu umgehen. Hierdurch hat sich die ohnehin angespannte Park-Situation in den bahnhofsnahen Straßen deutlich verschärft. So liegt etwa der Anteil ortsfremder Kennzeichen an einem gewöhnlichen Werktag in der Fabriciusstrasse zwischen Auf der Beun und der Alte Falter Straße bei rund 50 Prozent. Da einige Pendler auch aus dem Stadtgebiet nach Griesheim kommen, um von dort ihren Weg mit der S-Bahn fortzusetzen, ist unter den verbleibenden Fahrzeugen noch ein unbekannter Anteil weiterer „Nicht-Anwohner“.

Die Parkplatz-Suche für Anwohner gestaltet sich deshalb zunehmend schwierig. Aus diesem Grund sollten zusätzlich zu den Parkbeschränkungen in der Alte Falter Straße einer Bewohnerpark-Zone für die

  • Autogenstraße zwischen Alter Falter Straße und Taläckerstraße,
  • Fabriciusstraße und die Linkstraße zwischen ObereRützelstraße und Taläckerstraße,
  • Harmannswellerstraße zwischen Alte Falter Straße und Auf der Beun,
  • Am Gemeindegarten komplett,
  • Obere Rützelstraße zwischen Linkstraße und Am Gemeindegarten,
  • Jungmannstraße und Auf der Beun zwischen Hartmannwellerstraße und Autogenstraße,
  • Taläckerstraße zwischen Linkstraße und Autogenstraße

eingerichtet werden.

Was willst du erreichen?

Kein Eintrag

Was hast du bereits getan?

Kein Eintrag

0 Kommentare

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
0