Römer

-Igel-Sterben auf der Strasse " Hammarskjöldring" im November 2014 u. im Martin-Luther-King-Park-

Akualisiert 29.03.2017 8

-4 ausgewachsene tote Igel habe ich im November 2014 am Strassenrand der Strasse "Hammarskjöldring" gesehen ( -Haus-Nr. 180-200, wo sich grosse Gärten befinden-), mutmasslich beim Versuch der Überquerung der Strasse gestorben.

----------------Igel stehen bekanntlich unter Naturschutz--------------

Dort gilt Tempo 30 , aber viele FahrerInnen  halten sich nicht daran. Eine Abhilfe könnte das Schrägparken in dieser Strasse schaffen, u. auch weitere Tempo 30 Schilder, sowie die Einführung der Sackgasse ab Zufahrt Praunheimer Weg. Des weiteren wäre eine Umbenennung des oberen Teils des  Hammarskjöldring in "Lutz-Sikorski-Allee-" (-Denkmal für den verstorbenen Verkehrsdezernenten-) nützlich. Die Strasse "Hammarskjöldring" grenzt an den Martin-Luther-King-Park, welcher mehrere "Vogelschutzgebiete" beinhaltet.

Was willst du erreichen?

-dass die , unter Naturschutz stehenden, Igel den Hammarskjöldring überqueren können (-Schräg-Parken, Sackgasse ab Zufahrt Praunheimer Weg in den Hammarskjöldring bis nach der Busshaltestelle "Rosskopfstrasse", Anlieger frei, Busse dürfen durchfahren-)

Was hast du bereits getan?

-an die Naturschutzbehörde geschrieben, die mich an meinen Ortsbeirat verwiesen hat-(Hier: Ortsbeirat 8-)

8 Kommentare

Verkehrsverteilung

Anhang zur o.g. Mail:
im November 2014 haben städtische Gärtner die Büsche im Martin-Luther-King -Park von Blattwerk "gesäubert" bzw ausgeräumt. Da lag dann 1 toter Igel am Wegesrand, offensichtlich im Winterschlaf gestorben, umgeben von welkem Laub...Ich hatte den Eindruck, dass diese "Gärtner" sich nicht um die sich im Winterschlaf befindenden Tiere kümmern...

Verkehrsverteilung

Liebe Moderatoren!,
das Igelsterben fand auf dem Hammarskjöldring Haus -Nr. 180-200 statt, nicht in den Stichstrassen!

Verkehrsverteilung

-liebes Frankfurt-Gestalten-Team: was soll Eure Einordnung " wenig Unterstützer" ???????????????????Ü

Avatar

-der Ortsbeirat 8 hat sich nicht um das Igel-Sterben gekümmert!!!

Avatar

-mutmasslich dominieren im Ortsbeirat 8 die Interessen der Einwohner von Alt-Niederursel-(CDU)-2 wohnen da, verkehrsberuhigt. Ein SPDler bot mir Sprays an zur Gestaltung von Flächen...

Avatar

-Frankfurter Rundschau vom 07.02.2017:
Kommentar: der jetzt geplante Radweg zwischen Krautgartenweg u. Marie-Curie-Strasse war/ist ursprünglich als Autoausfahrt u. Anbindung an die L3004 aus Alt-Niederursel gedacht (-PLANFESTSTELLUNGSBESCHLUSS!-TEUER-viel Geld ist geflossen-)-Der Planfeststellungsbeschluss sagt, dass es eine Anbindung Alt Niederursels an die L3004 gibt...

Avatar

-ich werde nicht zulassen, dass Menschen in Alt Niederursel gleicher als die Menschen in der Nordweststadt u.in Heddernheim sind-yeah!

Avatar

-Beschluss ist Beschluss (-auf Kosten der Steuerzahler-)-es wird die ÖFFNUNG der Anbindung Alt Niederursels über die Strasse "Krautgartenweg" an die "Marie-Curie-Strasse" geben-

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
1