Römer

Kulturkiosk am Museumsufer

Akualisiert 15.06.2011 13
  • Thumb_flyer2_0

Das Kiosk am Eisernen Steg auf der Sachsenhäuser Seite steht seit Jahren leer. Es ist ein Schandfleck. Dabei könnte man so viel Kreatives mit dem Kiosk (gerade hier am Museumsufer!) anstellen: Das sollte ein Kulturkiosk werden! Derzeit benutzt es die benachbarte Bar als Abstellraum. So verkommt ein Filetstück des öffentlichen Raums zum Schandfleck. Für ein Kulturkiosk ließ sich schnell das passende Angebot finden. Beispielsweise mit Kabarettbüchern aus Frankfurt, Apfelsaft von Frankfurter Streuobstwiesen, Infos zu den Frankfurter Museen, Kartenverkauf, touristischen Informationen und so. Mit dem Kulturkiosk sollen die Kulturangebote Frankfurts werbewirksam vertreten werden. So wird die Museumsufer-Werbekampagne sinnvoll flankiert.

Was willst du erreichen?

Kein Eintrag

Was hast du bereits getan?

Kein Eintrag

13 Kommentare

KarmaKonsum

Ich fände es gut, wenn wir das Kiosk im Sinne der nachhaltigen Entwicklung der Stadt mit Bio-Produkten ausstatten würden, z.B. in Koop mit der Werkstatt Frankfurt.

Mit umweltfreundlichem Gruss
Christoph Harrach

dm_ffm

Der Frankfurter Verein bietet mit "Roter Hamm" ebenfalls biozertifizierte Apfelsäfte und andere Produkte aus Äpfeln an.

Avatar

Das sehe ich ganz genauso - ein wirklich guter Vorschlag! Plissee

Charly

Gute Idee. Vielleicht könnte man den Kiosk mit einer Ausleihe/Ladestation für Elektrofahrräder kombinieren und damit für die Einrichtung Geld aus den Projekten zur Elektromobilität bekommen. Ein Problem sind natürlich Personal und Öffnungszeiten. Da könnte man sich einen Betrieb mit Unterstützung der Werkstatt Frankfurt vorstellen.

jkeffm

Die Frankfurter Neue Presse (FNP) hat heute dazu berichtet http://cxed.net/9GYZ44

Leider steht dort auch, dass es sich bei Frankfurt-Gestalten.de um ein Internetforum handelt, was ja nicht ganz zutrifft, da mit dem Begriff "Forum" meist andere Softwareprodukte gemeint sind.

Avatar

Ich halte das für eine wirklich gute Sache! Es muss sich halt nur jemand finden der dies durchsetzt.
Gruß Blume

fraumonika

An wen müsste man sich wenden, wenn man den Kiosk "bewirtschaften" wollte? Mietet man den von der Stadt?
Wer weiß mehr?
Gruß von fraumonika

Avatar

Finde ich auch sehr schön. Hoffe da hat sich bereits einiges getan. Drücke die Daumen.
VIEL Erfolg!
Gruß

Dirk_Trull

Hallo Fraumonika,

wie oben schon erwähnt, wird der Kiosk z.Z. als Lagerraum der Kneipe im Brückenpfeiler Eisernen Steg genutzt. Da müsste erst Ersatz gefunden werden.Ansonsten ist der Kiosk in einem schlechten baulichen Zustand, so daß eine Restaurierung laut Auskunft des zuständigen Amtes recht aufwändig wäre. Hätten sie denn selbst Interesse, den Kiosk wieder "zum Leben zu erwecken"?

Avatar

Gibt es schon Fortschritte beim Kulturkiosk? Es wird langsam Zeit hier anzupacken und die Stadt weiter zu entwickeln!

Dirk_Trull

Es gibt demnächst einen Termin beim Planungsamt, bei dem mit den Mandatsträgern diskutiert wird, welche Möglichkeiten die Ämter sehen, den Kiosk wieder zu eröffnen. Auch über den baulichen Zustand und die Chancen einer Restaurierung wollen wir näheres in Erfahrung bringen. Die verschiedenen hier gemachten Vorschläge werde ich dort zur Diskussion stellen.

Rally

Das Kiosk gehört nach meinen Informationen der Binding-Brauerei. Dahin müsste man sich wenden, wenn man den Kiosk bewirtschaften wollte. Vielleicht kommt dadurch ja endlich etwas in Gang!

Avatar

Wie sieht es denn nun aktuell in 2013 aus?

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
0