Römer

Fahrradständer in und um die Kaiserstrasse

Akualisiert 15.06.2011 5
  • Thumb_dscf0087

In und um die Kaiserstraße gibt es kaum Fahrradständer. Für ein Wohnviertel in dem viele Keller und Hinterhöfe für die Mieter unzugänglich sind, plus den riesigen Durchlauf, sind es zu wenig. Man beachte die Auswüchse an den Schildern und Pfosten Kaiserstraße Ecke Elbestraße, oder Taunustraße Ecke Weserstraße (von den Treppenhäusern ganz zu schweigen!).

Es gibt lediglich einen Stellplatz am Bahnhofsvorplatz und einen bei McDonalds. Viele Menschen würden sich sicherlich über ein paar mehr freuen!

Was willst du erreichen?

Kein Eintrag

Was hast du bereits getan?

Kein Eintrag

5 Kommentare

Avatar

Das Radfahrbüro der Stadt macht doch nichts lieber, als Radabstellanlagen aufzustellen. Schreib denen einfach eine Nachricht und das Problem ist relativ schnell erledigt:

http://www.radfahren-ffm.de/

Radfahrbüro

Mittlerweile gibt es rund 25 Radbügel für rund 50 Fahrräder in der Kaiserstraße östlich der Elbestraße.

Martin_Reiter

Vielen Dank für die Info.

Mich würde interessieren, ob dies neue Radbügel sind und falls ja, seit wann diese aufgestellt wurden.

Danke!

Philipp

Ich bin zwar mittlerweile umgezogen, finde die prompte Reaktion (?) trotzdem sehr positiv!

Radfahrbüro

Die Radbügel wurden etwa im August 2010 aufgestellt. Im Bereich westlich der Elbestraße sollen auch noch Radbügel aufgestellt werden. Hier muss dies jedoch mit den Sondernutzungen (z. B. Markt) abgestimmt werden.
Im übrigen ist das Verkehrsdezernat derzeit in Verhandlungen mit der DB, um vor dem Hauptbahnhof mehr und besssere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder zu schaffen.

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
0