Römer

Barrierefreier Zugang zu U-Bahnstationen deutlich ausschildern

Akualisiert 02.07.2011 1
  • Thumb_hauptwache_2011_002

Es ist sehr löblich, dass der RMV nun bei einigen Frankfurter U-Bahn-Stationen den barrierefreien Zugang für gehbehinderte Menschen und solche mit Kinderwagen erleichtert und mit Fahrstühlen nachrüsten. Doch insofern diese Fahrstühle funktionieren (was auch nicht unbedingt der Fall ist), sind allzu oft nicht hinreichend ausgeschildert. Das Foto entstand keine 3 Meter entfernt
vom Lift an der Hauptwache: von Beschilderung nichts zu sehen! Also bitte noch mehr U-Bahn-Stationen barrierefrei ausbauen, doch dabei die Beschilderung nicht vergessen.

Was willst du erreichen?

Sichtbare Beschilderung beim barrierefreien Ausbau der Frankfurter U-Bahn-Stationen

Was hast du bereits getan?

Bislang nur Problem wahrgenommen

1 Kommentar

Stefanie

Eine sehr gute Idee, zumal sie nicht viel kostet und auch nicht sehr aufwändig ist. Schließlich sind die Fahrstühle schon da, nur leider sehr versteckt. Ich lebe seit 15 Jahren in Frankfurt und hätte nicht sagen können, wo sich der Fahrstuhl an der Hauptwache befindet.

Kommentar

Spam-Filter umgehen? Einfach Mitglied werden!

Initiative

Teile die Initiative

Unterstützer
0